TV-News

Mehr Football bei Sat.1

von

Sat.1 wird - wie bekannt - auch 2013 den Super Bowl zeigen. Darüber hinaus verspricht der Privatsender die Übertragung eines Conference Finals.

Die groß beworbene Übertragung des Super Bowls, dem quotenträchtigsten Sportereignis der USA, ging Anfang 2012 durch mehrere Schnitzer bei Sat.1 daneben (mehr dazu). Dennoch war sie aus Quotensicht ein Renner: Über eine Millionen Menschen blieben nachts für den Beginn der Football-Partie wach, und während die Reichweite mit Fortlauf des Spiels nachließ, stiegen die Marktanteile konstant an. Über 30 Prozent wurden in der Zielgruppe schlussendlich gemessen.

Auch 2013 und 2014 hält Sat.1 die Rechte am Football-Endspiel. Als Kommentatoren sind am 3. Februar 2013 erneut Frank Buschmann und Jan Stecker im Einsatz. Neu ist derweil, dass der Privatsender schon vorab auf American Football setzt. Am 20. Januar überträgt Sat.1 das zweite Conference Finle ab 0.10 Uhr.

Außerdem wird es vom ersten Conference Finale eine Zusammenfassung geben. Beide Conference Finals werden darüber hinaus bei ran.de zu sehen sein, verspricht Sat.1.

Kurz-URL: qmde.de/60918
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Meine Tochter, ihr Freund und ich»nächster ArtikelSky sichert sich weitere 3D-Dokus

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

High Maintenance, Selfie

Heute • 21:30 Uhr • Sky Atlantic HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Alexander Zickler spricht über seinen neuen Job beim FC Liefering: ?Ich möchte meinen Teil dazu beitragen! Video: https://t.co/12pK2GMZLL
Marc Behrenbeck
RT @SkySportNewsHD: Nach unseren Infos wechselt Frankfurts Haris Seferovic zum Ende der Saison ablösefrei nach Lissabon zu Benfica. #skyTra?
Werbung
Werbung

Surftipps

Neues Plattenlabel für Tim McGraw und Faith Hill
Tim McGraw wechselt erneut sein Plattenlabel - dieses mal zusammen mit Faith Hill. Von Beginn seiner Karriere, 1993, bis 2011 stand Tim McGraw bei ... » mehr

Werbung