Boxen dominiert den Abend

Wladimir Klitschko bescherte RTL wahre Traumquoten: Den ganzen Abend über war man Marktführer. Auch «Das Supertalent» verbesserte sich deutlich.

Der Boxkampf zwischen Wladimir Klitschko und dem Polen Mariusz Wach war am Samstagabend natürlich das Gesprächsthema Nummer eins – nicht nur im Internet, sondern auch im Fernsehen, wie nun die Quoten zeigen. Wie zu erwarten war, sicherte sich die knapp zweistündige Live-Übertragung von RTL den haushohen Tagessieg. Im Schnitt wurden nach 23.17 Uhr 11,77 Millionen Zuschauer erfasst, 4,86 Millionen davon kamen aus der werberelevanten Zielgruppe. Das sorgte für tolle Marktanteile von 53,7 und 51,6 Prozent. Im Vergleich zu den letzten Klitschko-Kämpfen nahm das Zuschauerinteresse also wieder zu. Die letzten Kämpfe kamen nämlich „nur“ auf knapp neun Millionen Zuseher.

Wie dem auch sei: Freuen dürfte RTL, dass Boxen auch nach 0.05 Uhr ein Zuschauermagnet blieb. Die Zuschauerzahl zog zu diesem Zeitpunkt sogar noch ein wenig an, insgesamt kamen 11,8 Millionen Zuschauer sowie 59,7 Prozent Marktanteil zustande. Ebenso gut sah es in der Zielgruppe aus, in der exakt fünf Millionen Zuschauer zu 57,9 Prozent Marktanteil führten. Als der Boxkampf dann nach 0.10 Uhr entschieden war, gingen die Quoten zwar zurück, doch alles in allem war auch die Nachberichterstattung ein voller Erfolg. Fünf Millionen Zuschauer blieben wach, das hatte 35,9 Prozent Marktanteil bei allen und 36,1 Prozent in der Zielgruppe zur Folge.

Sehr gut waren auch die Zahlen der Vorberichterstattung: Die erste rund 30-minütige Sendung verzeichnete 5,19 Millionen Zuschauer und solide 26 Prozent Marktanteil, ehe die zweite dann schon 8,89 Millionen und 37,1 Prozent der Jungen anlocken konnte.

Im Übrigen lief es schon um 20.15 Uhr gut für RTL: «Das Supertalent»  steigerte sich ohne «Wetten, dass..?»  im Rücken auf 5,43 Millionen Zuschauer, das waren fast eine Million Zuschauer mehr als in der Vorwoche. Bei den Jüngeren gab es sowieso kein erfolgreicheres Programm. 2,79 Millionen 14- bis 49-Jährige entsprachen 24,8 Prozent Marktanteil. Mit satten 21 Prozent Tagesmarktanteil setzte sich RTL am Samstag an die Spitze, zweiter wurde Sat.1 mit nicht einmal der Hälfte dessen. Zehn Prozent Marktanteil waren für den Münchner Sender drin.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
 •  Kurz-URL: qmde.de/60298

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Boxen ­ Klitschko ­ Supertalent ­


Werbung


Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Tiere außer Rand und Band, Riesen in Rage

Heute • 21:00 Uhr • National Geographic Wild HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Jonas Friedrich
RT @fussballist: Wisst ihr, was ich heute Nacht geträumt habe? Leicester wäre englischer Meister und der VfB Stuttgart hätte in Bremen 2:6?
Gregor Teicher
Wahnsinn. EINFACH WAHNSINN!!! Der Leicester City Football Club ist Meister der Premier League! #FromRagsToRiches... https://t.co/xv7Lng7e48
Werbung

Gewinnspiel


Werbung

Surftipps

Laura van den Elzen zieht ins Finale von DSDS - Deutschland sucht der Superstar 2016
Im Halbfinale von DSDS - Deutschland sucht der Superstar singt Laura van den Elzen "Proud Mary". Kurz vor der Zielgeraden legt die niederländische ... » mehr

Werbung