Die Quotenmeter-Quotennews werden präsentiert von

Bayerns Basketballer schaffen es über Senderschnitt

Bei Sport1 startete die BBL: Die Münchner Bayern traten gegen Oldenburg an – holten zwar keinen Sieg, dafür aber ordentliche Quoten.

Wer in den kommenden Wochen die Beko Basketball Bundesliga beim Spartensender Sport1 sehen will, der muss sich zunächst einmal auf wechselnde Sendeplätze einstellen. Irgendwann mal soll man sich dann auf den Samstagabend einstellen können. Den Auftakt machten die Münchner Bayern, die kürzlich mit der Entlassung ihres Trainers Dirk Bauermann Schlagzeilen machen. Am ersten Spieltag traten sie ab 16.30 Uhr gegen Oldenburg an.

Sport1 holte mit der zweistündigen Live-Übertragung 1,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe und übertraf den eigenen Senderschnitt somit um die Hälfte. Insgesamt kam die Sendung auf genau ein Prozent Marktanteil. Rund 160.000 Menschen ab drei Jahren sahen zu, bei den 14- bis 49-Jährigen wurde eine Reichweite von etwa 80.000 ermittelt.

Der Saisonauftakt geriet für den FC Bayern aus sportlicher Sicht übrigens zur Blamage. Medien bezeichneten den Auftritt als „leidenschaftslos“ – am Ende gewann Oldenburg mit 80:61.

04.10.2012 08:59 Uhr  •  Manuel Weis Kurz-URL: qmde.de/59537

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Basketball ­


Werbung

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Dexter, Meister und Schüler

Heute • 21:00 Uhr • Sky Atlantic HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Werbung

Umfrage

Freuen Sie sich auf «Under the Dome» bei ProSieben?

Ja, ich will wissen, wie es in Chester’s Mill weitergeht.

Seitdem Aliens im Spiel sind, bin ich raus.

Ich schaue es bereits in englischer Sprache.

Nein, nie interessiert.



Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Werbung

Surftipps

The Common Linnets kommen auf Deutschland Tournee
The Common Linnets haben Europa im Sturm erobert! Der Erfolg mit dem Song "Calm After The Storm" nach ihrem 2. Platz beim ESC 2014 - unter anderem g... » mehr

Werbung