Primetime-Check

Sonntag, 16. September 2012

von

Wie gefragt war das «Tatort»-Jubiläum aus Bremen und wie viele Zuschauer hatte der RTL-Eventfilm «Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer»?

Seit mittlerweile 15 Jahren wird im Rahmen des «Tatort»  auch aus Bremen ermittelt. Zum Jubiläum schrieben die Autoren eine besonders groteske und rasante Episode, was beim Fernsehpublikum großen Anklang fand: 8,88 Millionen Menschen, darunter 3,03 Millionen im Alter von 14 bis 49 Jahren, schalteten am Sonntagabend den Krimi ein. Damit war für eine Gesamtsehbeteiligung in der Höhe von sehr guten 25,8 Prozent gesorgt, das junge Publikum war zu starken 21,2 Prozent beim Jubiläum dabei. Im Anschluss diskutierte «Günther Jauch»  mit seinen Gästen über Bio-Etikettenschwindel und hielt mit diesem Thema 3,89 Millionen Fernsehzuschauer beim Ersten. Erreichte Jauch bei allen Fernsehenden einen Marktanteil von guten 14,6 Prozent, genügte es bei den jungen Zuschauern für 7,2 Prozent. Das ZDF unterhielt mit «Inga Lindström: Vier Frauen und die Liebe» 5,42 Millionen Fernsehnutzer, was einem Marktanteil von 15,7 Prozent gleichkam. Die 14- bis 49-Jährigen schalteten zu 6,2 Prozent ein. Das «heute-journal»  informierte 16,1 beziehungsweise 7,3 Prozent der Fernsehnutzer, ehe «GSI - Spezialeinheit Göteborg: Weißes Gold» auf 2,62 Millionen Zuschauer, 12,6 Prozent bei allen und 6,1 Prozent bei den Jüngeren kam.

ProSieben wiederum lockte mit der Actionkomödie «Kiss & Kill»  2,69 Millionen Menschen vor die Fernseher. 2,10 Millionen Werberelevante führten zu guten 15,0 Prozent Zielgruppenmarktanteil und Rang zwei bei den jungen Fernsehenden, gesamt kam der Film auf 8,1 Prozent. «Resident Evil: Extinction»  erreichte daraufhin 1,30 Millionen Fernsehnutzer. Die Marktanteile betrugen 7,8 beziehungsweise 14,0 Prozent. Florian Baxmeier, der den Bremer Jubiläums-«Tatort» drehte, machte sich selbst durch den von ihm inszenierten RTL-Eventfilm «Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer»  nur wenig Konkurrenz. 1,57 Millionen Umworbene und insgesamt 2,78 Millionen Interessierte sahen den Abenteuerfilm, mit nur 11,5 Prozent in der Zielgruppe sah es mau für die TV-Produktion aus, insgesamt kamen sehr schwache 8,5 Prozent zustande. Das «Spiegel TV Magazin»  behandelte im Anschluss ebenfalls das Bernsteinzimmer und hielt so das Interesse von 1,71 Millionen Zuschauern. Mit 10,5 und 13,4 Prozent überbot das Magazin sogar sein Vorprogramm.

Unterdessen generierte bei Sat.1 eine neue Episode «Navy CIS»  3,29 Millionen Zuschauer, «Navy CIS: L. A.» sank ab 21.15 Uhr auf 2,58 Millionen. Bei allen kamen 9,6 und 8,1 Prozent zustande, bei den kommerziell wichtigen Zuschauern sehr gute 13,2 und passable 10,3 Prozent. «Hawaii Five-0»  verfolgten ab 22.10 Uhr noch 2,27 Millionen Crime-Fans und 13,3 Prozent der 14- bis 49-Jährigen. Derweil überzeugte das VOX-Casting «X Factor» mit einer Reichweite von 1,91 Millionen. Die Marktanteile von 6,0 und 9,8 Prozent sind sehr beachtlich für den kleinen Privatsender, der sich im Anschluss auch über 1,38 Millionen Zuschauer für «Prominent» freuen durfte. Das junge Publikum interessierte sich zu 10,6 Prozent für das Promimagazin.

Die Actionkomödie «Crocodile Dundee in Los Angeles»  brachte ab 20.15 Uhr 1,52 Millionen Fernsehkonsumenten zu RTL II, mit 4,6 beziehungsweise 6,3 Prozent Marktanteil lief es überdurchschnittlich gut. «Strike Back: Brutales Spiel» kam danach auf 0,71 Millionen Zuschauer sowie auf 3,0 Prozent bei allen und schwache 3,8 Prozent in der Zielgruppe. kabel eins sprach mit der Liebeskomödie «Schwer verknallt»  0,75 Millionen Fernsehende an, bei den kommerziell wichtigen Zuschauern standen mäßige 4,1 Prozent Marktanteil zu Buche. Das Magazin «Abenteuer Leben»  sahen nachfolgend 0,60 Millionen insgesamt und durchschnittliche 6,4 Prozent der Werberelevanten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/59191
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1-«Tierretter» weit einstellignächster Artikel«X-Factor» hält sich weiter bei etwa zehn Prozent

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

House of Cards

Heute • 20:15 Uhr • Sky Atlantic HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Rolf Fuhrmann
#hallohallo Ab Samstag ist Schluss bei Sky. Dann geht's weiter??Näheres spätestens im August. Freu mich??nix Rentner
Werbung
Werbung

Surftipps

Heute vor 40 Jahren gab Elvis Presley sein letztes Konzert
Am 26. Juni 1977 stand der King zum letzten mal live auf der Bühne. In Indianapolis gab Elvis Presley sein finales Konzert vor seinem Tod. Im Juni ... » mehr

Werbung