Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Schwerpunkt

RTL 2012/13: Viel Fiction, viel Show, sehr viel Reality

von

RTL hat sein Programm für die kommende TV-Saison 2012/13 vorgestellt. Unter den Neustarts befindet sich eine Serie mit «Doctor's Diary»-Star Diana Amft und ein Revival der «Traumhochzeit». Außerdem kehren unter anderem das Dschungelcamp und «Let's Dance» zurück.

Für die kommende TV-Saison 2012/13, die im September startet, hat sich der Marktführer RTL viel vorgenommen: Schließlich schwinden vor allem in der Primetime die Einschaltquoten, viele Hits wie die Castingshows um Dieter Bohlen haben mit ihren letzten Staffeln einige Zuschauer eingebüßt. Kein Wunder also, dass RTL-Chefin Anke Schäferkordt (Foto) bei ihrer Programmpräsentation für die nächste Saison am Donnerstag zahlreiche Neustarts im Gepäck hatte: "In den letzten zwei Jahren lag ein Schwerpunkt unserer Programmarbeit auf der Entwicklung neuer Ideen in allen Genres. Unser Paket an Neustarts ist daher insbesondere in den Bereichen Fiction, Show und Real-Life so groß wie lange nicht. Wir gehen dabei auch völlig neue Wege und freuen uns darauf, unseren Zuschauern diese Formate endlich präsentieren zu können", so Schäferkordt. Diese neuen Programme erwarten die RTL-Zuschauer in den nächsten Monaten:

Fiction


Größter Neustart ist in diesem Bereich eine Serie mit Diana Amft, die bei RTL zuletzt als Hauptdarstellerin in «Doctor's Diary» zu viel Ruhm gelangt war. Nun spielt sie in «Die neuen Abenteuer der alten Christine» (Arbeitstitel; Foto) eine Mittdreißigerin mit Kind, die nach ihrer Scheidung eigentlich wenig von Männern wissen will – bis ihr Ex mit einer neuen Frau auftaucht. Die neue RTL-Sitcom ist eine Adaption des US-Formats «The New Adventures of Old Christine», das es bis 2010 in den USA auf fünf Staffeln gebracht hat und mit Hauptdarstellerin Julia Louis-Dreyfus («Seinfeld») prominent besetzt war.

Weitere Comedy-Serienstarts sind «Der Lehrer», der es nach einigen Jahren mit einer zweiten Staffel zurück auf die Bildschirme schafft, sowie «Sekretärinnen - Überleben von neun bis fünf» (Foto): Diese neue Sitcom, die bereits vor einigen Monaten angekündigt wurde, handelt von der jüngst beförderten Chefsekretärin Katja Neumann (Ellenie Salvo González), die sich gegen ihren Chef (Jochen Horst) und ihre Kolleginnen durchsetzen muss.

Ein weiterer Serien-Neustart ist die internationale Koproduktion «The Transporter», die ebenfalls bereits 2011 angekündigt wurde. Weiterhin kommt die Abenteuerserie «IK 1 - Touristen in Gefahr» auf die Bildschirme, die von mehreren RTL-Pilotfilmen noch die besten Zuschauerzahlen eingefahren hatte und sich damit für eine Staffelproduktion empfahl. Im US-Serienbereich fährt RTL dagegen seine Bemühungen zurück: Mit den bereits bekannten Neustarts «Dallas» und «Person of Interest» hat man lediglich zwei frische Formate aus den Vereinigten Staaten angekündigt (wir berichteten).

Als Event-Movies zeigt RTL unter anderem «Die Jagd nach dem Bernsteinzimmer» mit den Schauspielern Bettina Zimmermann und Kai Wiesinger, bei dem sich Forscher auf die Jagd nach dem berühmten Kunstschatz begeben. Im Event-Thriller «Helden» (u.a. mit Christiane Paul, Christine Neubauer, Hannes Jaenicke, Armin Rohde, Yvonne Catterfeld) wird durch einen Teilchenbeschleuniger eine Katastrophe ungeahnten Ausmaßes ausgelöst. Der Film soll im Herbst 2013 laufen und ein Produktionsbudget von acht Millionen Euro haben. Weitere eigenproduzierte RTL-Filme der kommenden Monate sind «Der Mallorca Detektiv» mit Tobias Licht sowie «Turbo & Tacho» (AT) mit Axel Stein und Daniel Roesner, die bereits in Gastauftritten bei «Alarm für Cobra 11» zu sehen waren.

Show


Der 90er-Samstagabendklassiker «Traumhochzeit» kehrt zurück auf die Bildschirme: Nachdem eine erste Neuauflage bereits vor einigen Jahren beim ZDF gescheitert war, versucht sich RTL nun an einem erneuten Comeback und präsentiert die Show im modernen Gewand. Dazu setzt man auf ein Moderatorenduo: Susan Sideropoulos (Foto) und Yared Dibaba präsentieren das Event. Außerdem neu: eine Familienspielshow namens «Born to Shine», in der sich Prominente in die Hände eines talentierten Kindes begeben, das den Promis seine Fähigkeiten beibringt. In der Show selbst müssen die Kandidaten dann ihr erlerntes Können beweisen – zum Beispiel im Stepptanz, der Akrobatik oder dem Geigenspiel. Ein nicht ganz unähnliches Konzept verfolgt der Show-Neustart «Unschlagbar», in dem sich "Menschen mit besonderen Fähigkeiten und Begabungen den stärksten und überraschendsten Gegnern stellen", wie RTL verlauten lässt.

Bereits bekannt ist Daniel Hartwichs neues Format «Total Blackout - Stars im Dunkeln», das bereits am Samstag startet. Auch Oliver Pocher darf endlich bei RTL ran: Nachdem man sein neues Format bereits vor einem Jahr angekündigt, aber nie ins Programm genommen hat, soll «Alle auf den Kleinen» nun Anfang 2013 zu sehen sein. Frische Ware gibt es auch mit «Ich weiß, was du denkst», einem Live-Bühnenprogramm, bei dem der Gedankenleser und Körpersprachen-Experte Thorsten Havener seine Zuschauer auf eine Reise in die menschliche Gedankenwelt schickt. Neue Staffeln gibt es vom «Supertalent» mit der neuen Jury sowie von «Deutschland sucht den Superstar», bei dem RTL erneut massive Änderungen am Konzept verspricht, aber noch nicht näher ins Detail geht. Neuerungen soll es ebenfalls bei der kommenden Staffel von «Let's Dance» geben – die Spekulationen um eine mögliche Absetzung der Show nach nur noch mäßigen Quoten haben sich damit nicht bewahrheitet. Weiter geht es ebenfalls mit «5 gegen Jauch» sowie Sonja Zietlows Ranking-Shows «Die 10» und «Die 25».

Comedy


Zietlow darf zudem wieder nach Australien reisen: Eine neue Staffel von «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» ist für das kommende Frühjahr geplant – und damit (noch) nicht explizit für den Januar, wie es in den vergangenen Jahren der Fall war. Im Comedy-Bereich setzt RTL zudem stark auf Bülent Ceylan, der nicht nur eine neue Staffel von seiner «Bülent Ceylan Show» spendiert bekommt, sondern auch ein Live-Bühnenevent in der Frankfurter Commerzbank-Arena vor 42.000 Zuschauern. Frische Liveprogramme gibt es außerdem von Kaya Yanar, Atze Schröder, Paul Panzer, Ralf Schmitz, Dieter Nuhr und Sascha Grammel.

In Sachen Sketch-Comedy setzt RTL auf das neue Format «In jeder Beziehung» (Foto), das ausschließlich die komplizierte Beziehung zwischen Mann und Frau thematisiert. Die Hauptrollen spielen Alexander Schubert und Judith Richter; beide waren bereits bei Sat.1 mit einem ähnlichen Konzept namens «Two Funny» zu sehen. Außerdem kündigt der Sender eine neue Ausgabe von «Martin Rütter - Die große Hundeshow» an sowie frische Staffeln von «Cindy aus Marzahn & die jungen Wilden» und der Sketch-Comedy «Ich bin Boes». Cindy aus Marzahn präsentiert gegen Ende des Jahres auch das neue einmalige Event «Die Comedy Show des Jahres», das komödiantisch auf das Jahr zurückblickt. Atze Schröder kehrt an Weihnachten zudem mit seinem «großen Comedy-Adventskalender» zurück.

Real-Life


Dominierend im RTL-Programm bleibt weiterhin das Reality-Genre. Nicht nur kehren viele altbekannte Formate mit weiteren Staffeln zurück (siehe unten), sondern der Sender bringt auch viele Neustarts ins Programm: So erhält Sternekoch Christian Rach in der kommenden TV-Saison seine mittlerweile dritte Sendung bei RTL. Mit «Rach deckt auf - Was wird uns hier aufgetischt?» präsentiert er ein neues Service-Format, das die Themen Ernährung, Einkauf und Verbraucherschutz in den Mittelpunkt stellt. In der neuen Real-Life-Doku «Ärztepfusch? Dr. Gardain klärt auf» begleitet man Patienten, die durch Operationsfehler ins Unglück gestürzt wurden. Außerdem holt RTL mit «Secret Millionaire» eine britische Realityserie nach Deutschland, in der sich ein Millionär eine Woche lang, verkleidet als Arbeitsloser, in eines der ärmsten Stadtviertel Deutschlands begibt, um die sozialen Missstände im Land am eigenen Leib zu erfahren.

Konzeptuell ungewöhnlich liest sich das neue Format «Die Zuschauer», in der ein Hilfesuchender vor einer schwierigen Entscheidung steht und Hilfe von 50 Menschen unterschiedlicher Herkunft bekommt, die im Kollektiv letztlich den lebensverändernden Ratschlag geben sollen. Neu zu sehen ist auch die Sendung «Star Race», bei der Promis ein Abenteuer-Wettrennen veranstalten. Der Start des Formats bei RTL war bereits im Vorfeld bekannt. Ebenfalls auf eine harte Probe werden fünf Promipaare in «Der VIP Bus - Promis auf Pauschalreise» gestellt: Die Kamera begleitet die Gruppe bei einer zehntägigen Bus-Pauschalreise – Lagerkoller und Starallüren inklusive. Außerdem neu: die Doku «Big Business», in der Kreative die Möglichkeit zur Verwirklichung ihrer eigenen Ideen bekommen, die Sendung «Promi Undercover», in der Prominente einen ihnen völlig unbekannten Beruf ausüben, sowie «Die Tierretter», wo RTL prekäre Lebensverhältnisse von Tieren aufdecken will.

Von vielen bereits bekannten Reality-Formaten kündigt RTL zudem weitere Staffeln an: So gehen «Der Bachelor» und «Bauer sucht Frau» in eine neue Runde, ebenfalls «Vermisst» mit der neuen Moderatorin Sandra Eckardt sowie «Entführt - Gib mir mein Kind zurück!» mit Privatdetektiv Norbert Idel. «Christopher Posch» ermittelt ab September auf neuem Sendeplatz am Mittwoch um 20.15 Uhr. Außerdem im Programm: Neue Folgen der Erfolgsformate «Undercover Boss», «Rach, der Restauranttester», «Raus aus den Schulden», «Schwiegertochter gesucht», «Helena Fürst - Anwältin der Armen», «Alexa - Ich kämpfe gegen Ihre Kilos», «Einsatz in 4 Wänden - Spezial», «Die Versicherungsdetektive - Der Wahrheit auf der Spur», «Wir retten Ihren Urlaub! Einsatz für den RTL-Ferienreporter» und «Einsam unter Palmen».

Information


Das Informationsangebot von RTL bietet derweil nicht viel Neues. Die Kölner setzen weiterhin auf die erfolgreichen «Punkt»-Formate sowie auf «RTL Aktuell» als Nachrichten-Flaggschiff und das «Nachtjournal». Am 10. Oktober ist Peter Kloeppel in der Reportage «Armes Deutschland, reiches Deutschland» (AT) zu sehen. Der RTL-Chefredakteur reist für die Sendung durch die ganze Republik und porträtiert Menschen aller Alters- und Einkommensklassen. Damit will der Sender dem “unmissverständlichen Trend hin zu einer sozialen Schieflage mit unabsehbaren Folgen” nachgehen.

Sport


Im Sport setzt RTL auf zwei bekannte Zugpferde: Formel 1 und Boxen. Mit der Formula One World Championship Limited hat der Kölner Sender den Vertrag bis 2015 verlängert und auch Experte Niki Lauda wird bis dahin an Bord bleiben. Die Formel 1 ist für RTL nach wie vor ein guter Quotenbringer an Renntagen, wenngleich die Werte nicht mehr ganz so hoch sind wie zu den besten Zeiten von Michael Schumacher. Im Boxen zeigt der Sender am 8. September den Kampf zwischen Vitali Klitschko und Manuel Charr aus Moskau. Im November oder Dezember werden die Zuschauer dann auch wieder Wladimir Klitschko im Ring erleben.

Lizenz-Spielfilme


Im Spielfilm-Breich kann RTL seinen Zuschauern die Free-TV-Premiere von «Inception» anbieten. Und auch der erste Teil des «Harry Potter»-Finales, «Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1», ist bei den Kölnen zu sehen. Weitere Filme sind die Neuauflage von «Das A-Team», «Rapunzel - Neu verföhnt», «172 Stunden», «Männertrip», «Sucker Punch», «Toy Story 3», «Robin Hood» und einige mehr.

Mehr zum Thema... 2012/13 Neustarts RTL TV-Saison
Kurz-URL: qmde.de/58559
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWDR 2: Mehr Live-Berichte in der Samstagskonferenznächster ArtikelUS-Quoten Woche 47

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung