US-Quoten

«Warehouse 13» kehrt stark zurück

von
Die Staffelpremieren der zwei Syfy-Serien erreichten am Montagabend gute Einschaltquoten. Allerdings gehörten viele Zuschauer nicht zum Kernpublikum des Senders.

Erfreuliche Nachrichten aus den Vereinigten Staaten von Amerika: Am Montagabend erreichten die zwei Staffelpremieren von «Warehouse 13»  und «Alphas»  bei Syfy sehr gute Einschaltquoten, es wurden die Werte vom vergangenen Jahr geschlagen.

Um 21.00 Uhr schalteten 2,1 Millionen Menschen die Premiere der vierten «Warehouse 13»-Staffel ein, 1,1 Millionen Menschen gehörten zur Senderkerngruppe der 25- bis 54-Jährigen. Dies ist ein Anstieg um 17 Prozent gegenüber dem Staffelfinale.

Die Rückkehr von «Alphas»  brachte 1,7 Millionen Menschen zu Syfy, darunter gehörten 0,83 Millionen Zuseher zur Senderkernzielgruppe. Bei den 18- bis 49-Jährigen wurden 0,73 Millionen Menschen unterhalten – dies ist ein Anstieg um 24 Prozent gegenüber dem Staffelfinale. Beim Gesamtpublikum, das überwiegend nicht zur Zielgruppe gehörte, wurde ein Anstieg um 50 Prozent verzeichnet.

Kurz-URL: qmde.de/58096
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMiese «Bachelor Pad»-Premierenächster Artikel«Schlüter sieht's»: Von Sat.1 und verpassten Chancen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung