«Schlüter sieht's»: Samstagabend in der Krise?

Nach «Brot und Spiele» stellt sich die Frage nach einem modernen Samstagabendshow-Rezept erneut.

Was Matthias Opdenhövel am Samstagabend in seiner großen Show «Brot und Spiele» veranstaltet hat, war ein Versuch – und wahrscheinlich nicht viel mehr. Es war der Versuch, die Samstagabendshow im Ersten zu modernisieren, sie mit bekannten und frischen Elementen zu einem innovativen Unterhaltungs-Mix zu verrühren: Die bekannten Elemente waren die Promis, die sich in klassischer Raab-Manier duellierten. Die frischen Elemente waren die – für eine Unterhaltungsshow – sehr ausführlichen geschichtlichen Wissensbrocken, die der Zuschauer serviert bekam.

Aufgegangen ist dieser Mix nur mäßig, denn Kritiker bemängelten langatmige Spiele, die Quoten waren nur beim jungen Publikum bemerkenswert. Opdenhövels Live-Show endete mehrere Minuten früher als geplant und hinterließ die Zuschauer mit einem ebensolchen Eindruck: Irgendwie wirkte «Brot und Spiele» unfertig, also „work in progress“ – wie die gesamte samstägliche Showunterhaltung, die derzeit in eine experimentelle Phase übergeht. Nicht nur, weil «Wetten, dass..?» sich neu erfinden muss.

Die klassischen Samstagabendshows waren – neben dem Casting-Genre – in den vergangenen Jahren von Promi-Spielshows dominiert, deren Gesicht zunächst fast im Alleingang Jörg Pilawa war. Bis man merkte, dass nicht nur jede dieser Quizshows austauschbar ist, sondern auch der Moderator selbst. Das andere Gesicht der Samstagabend-Unterhaltung war in den letzten Jahren Stefan Raab, der die sportlichen Action-Wettkämpfe erfand und damit wieder Nachahmer produzierte: beispielsweise mit ähnlichen Spielshows im Ersten, zunächst wieder mit Moderator Pilawa, nun mit besagtem Matthias Opdenhövel.

Zwei Elemente sind für diese Art von Shows typisch: einerseits, dass sie im Laufe der Jahre immer größer und bombastischer erscheinen, andererseits, dass sie offenbar nur mit den üblichen Promis auskommen können. Aber will wirklich irgendein Zuschauer Ralf Möller, Bernhard Hoecker und andere in antiker Tracht gegeneinander kämpfen sehen – und das auch noch im Ersten?

Thomas Bellut, ZDF-Intendant, bescheinigte Castingshows und dem klassischen Quiz jüngst in einem Interview, dass deren Zenit im Unterhaltungs-Genre überschritten sei. "Die große Show muss neue Impulse bekommen", fordert Bellut – und baut auf Oliver Fuchs, der neuer Unterhaltungschef des ZDF wird. Vielleicht braucht das Genre neue Impulse, indem es den gegenteiligen Weg einschlägt, der in den letzten zehn Jahren gegangen wurde. Erstens: Hin zu normalen Kandidaten, die für sich viel Geld gewinnen können – und weg von den Promis, die nur für den guten Zweck spielen und die Spielshow-Spannung von vornherein abwürgen. Formate wie «17 Meter» und «Opdenhövels Countdown», aber jüngst auch «Ab durch die Mitte» in Sat.1, zeigen, dass ohne Promis bereits viel gewonnen ist.

Und zweitens: Weg vom Bombast, vom unnötigen „Spektakel“, wie Opdenhövels «Brot und Spiele» am Samstag untertitelt wurde und wie es die Castingshows bis ins Exzessive penetrieren. Gegenüber solchen Formaten ist «Schlag den Raab» fast ein Kammerspiel. «Wetten, dass..?» wirkte in seinen erfolgreichsten Jahren wie eines. Und «Geld oder Liebe», die wohl sympathischste Spielshow der 90er, hat am besten vorgemacht, dass das Spektakel keineswegs die Zutat für das Erfolgsrezept Samstagabendshow ist: Nein, vieles hängt vom Moderator ab – und Das Erste hat mit Matthias Opdenhövel nun einen der talentiertesten, der ein Spektakel nicht nötig hat und mit dem man hoffnungsvoll neue Unterhaltungs-Wege beschreiten kann. Demnächst hoffentlich wieder ohne Promis.

Jan Schlüters Branchenkommentar gibt es jeden Mittwoch nur auf Quotenmeter.de.

11.07.2012 00:00 Uhr  •  Jan Schlüter Kurz-URL: qmde.de/57830

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Schlüter sieht's ­


Werbung

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Dead Man Down

Heute • 22:00 Uhr • Sky Cinema HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

(Junior-) Realisatoren (m/w)

Constantin Entertainment GmbH
Vollzeit, München, Mitte März 2014
» mehr

1 / 27

Praktikanten für den Produktionsbereich (m/w)

Constantin Entertainment GmbH
Praktikum, München, ab sofort
» mehr

2 / 27

Trainee Maske (m/w)

UFA SERIAL DRAMA GmbH
Vollzeit, Berlin, ab sofort
» mehr

3 / 27

Set-Aufnahmeleiter Außendreh (m/w)

UFA SERIAL DRAMA GmbH
Vollzeit, Köln, ab sofort
» mehr

4 / 27

Innenrequisiteur/in Studio (m/w)

UFA SERIAL DRAMA GmbH
Vollzeit, Köln, ab sofort
» mehr

5 / 27

Head of Supply Chain Volume & Revenue Management (m/w)

Sky Deutschland AG
Vollzeit, München, ab sofort
» mehr

6 / 27

Head of Credit & Collection (m/w)

Sky Deutschland AG
Vollzeit, München, ab sofort
» mehr

7 / 27

Leiter Kundenabrechnung / Billing (m/w)

Sky Deutschland AG
Vollzeit, München, ab sofort
» mehr

8 / 27

Senior Manager Strategic Procurement - Marketing (m/w)

Sky Deutschland AG
Vollzeit, München, ab sofort
» mehr

9 / 27

(Junior-) Realisatoren (m/w)

Constantin Entertainment GmbH
Vollzeit, München, ab sofort
» mehr

10 / 27

Praktikanten für den Bereich Casting (m/w)

Constantin Entertainment GmbH
Praktikum, München, ab sofort
» mehr

11 / 27

Praktikanten für den Bereich Besetzung (m/w)

Constantin Entertainment GmbH
Praktikum, München, ab sofort
» mehr

12 / 27

Praktikant Set-Runner Studio (m/w)

UFA SERIAL DRAMA GmbH
Praktikum, Potsdam, ab sofort
» mehr

13 / 27

TON-Praktikant (m/w)

UFA SERIAL DRAMA GmbH
Vollzeit, Köln, ab sofort
» mehr

14 / 27

Show-Redakteure (m/w)

Constantin Entertainment GmbH
Vollzeit, München, 01.07.2014
» mehr

15 / 27

Show-Producer (m/w)

Constantin Entertainment GmbH
Vollzeit, München, 01.07.2014
» mehr

16 / 27

Mitarbeiter/in Catering (m/w)

UFA SERIAL DRAMA GmbH
Vollzeit, Potsdam-Babelsberg, ab sofort
» mehr

17 / 27

Garderoben-Praktikant (m/w)

UFA SERIAL DRAMA GmbH
Praktikum, Köln, ab sofort
» mehr

18 / 27

Garderoben-Praktikant (m/w)

UFA SERIAL DRAMA GmbH
Praktikum, Köln, 05.05.2014
» mehr

19 / 27

Praktikanten (m/w) für den Bereich Requisite

Constantin Entertainment GmbH
Praktikum, München, ab sofort
» mehr

20 / 27

Praktikanten für den Produktions- und Requisitenbereich (m/w)

Constantin Entertainment GmbH
Praktikum, München, ab sofort
» mehr

21 / 27

Praktikanten (m/w) für den Bereich Kostümbild

Constantin Entertainment GmbH
Praktikum, München, ab sofort
» mehr

22 / 27

Praktikanten für den Bereich Redaktion (m/w)

Constantin Entertainment GmbH
Praktikum, München, ab sofort
» mehr

23 / 27

Head-Autoren (m/w)

Constantin Entertainment GmbH
Vollzeit, München, ab sofort
» mehr

24 / 27

Junior On Air Grafiker (m/w)

Sky Deutschland AG
Vollzeit, München, ab sofort
» mehr

25 / 27

Projektmanager/in TV Prognose & Pricing

RTL2 Fernsehen Gmbh & Co. KG
Vollzeit, München, ab sofort
» mehr

26 / 27

Autoren-Praktikanten (m/w)

Constantin Entertainment GmbH
Praktikum, München, ab sofort
» mehr

27 / 27
Tanja Bauer
RT @SkyF1Insider: TR - Maldonado : I crash!
Oliver Sequenz
@Corinna_Kl gern geschehen - aber bitte wieder abmachen bevor du unter Leute gehst. ?

Umfrage

Freuen Sie sich auf das neue Tagesschau-Studio?

Auf jeden Fall, scheint toll zu sein.

Nein, mir ist das alte lieber.

Das ist mir egal, es geht um die News.

Nein, dafür wurde unnötig viel zu viel Geld ausgegeben.



Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Werbung

Surftipps

Kritiker sind überzeugt: Tracy Lawrences Song Lie ist einer der besten Songs seiner Karriere
Er ist wieder ganz oben. Im Februar 2014 wurde Tracy Lawrence in Nashville bei den Music Row Country Breakout Awards als "Independent Artist of The ... » mehr

Werbung