TV-News

Mann stört Live-Sendung von «Günther Jauch»

von
Sicherheitskräfte wollten den erzürnten Zuschauer aus dem Saal schmeißen – Jauch aber verlangte, den Mann ins Gasometer zurückzubringen.

Einen kleinen Eklat gab es am Sonntagabend in der Live-Sendung «Günther Jauch» , die ab 22.05 Uhr im Ersten ausgestrahlt wurde. Was war passiert? Während eines Statements von Klaus Wowereit wird im Hintergrund Geschrei aus dem Publikum laut – die Diskussionsteilnehmer werfen ihre Blicke ins Publikum. Schnell wird klar: Dem Störenfried geht es um ein lokalpolitisches Thema, das er wohl gerne mit dem regierenden Bürgermeister diskutiert hätte. Das gelang aber nicht, da sich gleich drei Security-Mitarbeiter auf ihn warfen und ihn relativ unsanft richtig Ausgang bugsierten. „Aber dieser Einsatz ist irgendwie ein bisschen sehr hart“, empörte sich auch Grünen-Politikerin Renate Künast.

Moderator Günther Jauch reagierte prompt, verließ die Bühne und sagte zu seinen Sicherheitsmitarbeitern: „Holen Sie den Mann bitte zurück. Hier wird keiner einfach aus der Sendung, wie in der Ukraine, rausgehauen.“ Das Publikum applaudierte. Jauch war es ein Anliegen, „dass mit dem vernünftig umgegangen wird“, er nicht mit drei Leuten im Schwitzkasten herausgetragen werde.

Wenig später betrat der junge Mann in Begleitung eines Sicherheitsmitarbeiters das Berliner Gasometer, in dem «Günther Jauch»  produziert wird, wieder. „Es kann nicht Sinn der Sache sein, dass irgendjemand sich hier rein setzt und dann das, was er gerne in der Sendung verhandelt haben möchte, was aber nicht Gegenstand der Sendung ist, dass das im Grunde dann so mit Gewalt reingedrückt wird. Ihnen soll keine Gewalt angetan werden, aber wir können auch nicht auf diese Weise dann das Thema hier besprechen“, mahnte Jauch aber an. Diskutiert wurde das Anliegen des Störers freilich nicht. Nach der Sendung verzichtete die Produktion übrigens darauf Anzeige gegen den Störenfried zu erstatten.

Übrigens: Eingegriffen haben, wie eine Sprecherin der Produktionsfirma mitteilte, nicht nur Sicherheitskräfte der Produktion, sondern auch die Personenschützer von Klaus Wowereit.

Der Vorfall im YouTube-Video:



Mehr zum Thema... Günther Jauch
Kurz-URL: qmde.de/56545
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Pretty Little Liars» (Pilot)nächster ArtikelHerbst ermittelt wieder als Kreutzer

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Chris Lymberopoulos
RT @SkySportDE: Rudi Völler will von einem "Endspiel" für Heiko Herrlich gegen Stuttgart nichts wissen. @Sky_ChrisL #skybuli #Bayer04 #Leve?
Sky Ticket
Freut ihr euch auf #JudithGrimes? Heute endlich eine neue Folge #TheWalkingDead streamen mit Sky Ticket. #TWDaufFOX https://t.co/D5Psc7FKXl
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung