TNT wird zum YouTube-Hit

Mehr als 22 Millionen Mal wurde der Spot zum Sendestart von TNT in Belgien allein bei YouTube aufgerufen. Auch in Deutschland freut man sich bei Turner über die gelungene Marketingaktion.

Es ist der neue Renner bei YouTube, Facebook und Co.: Zum Start des Senders TNT in Belgien hat Turner einen rund 105-sekündigen Trailer gemacht, der sein Publikum packt. Der Inhalt: TNT kennt Drama – im Spot wird auf einem Marktplatz irgendwo in Belgien ein roter Knopf aufgestellt – über ihm noch ein Pfeil mit der Aufschrift „Push to add drama“ – und dieses Drama hat es dann in sich.

Allein bei YouTube wurde dieser Spot schon 22 Millionen Mal gesehen – auch sehr zur Freude des deutschen Senders TNT Serie, der zumindest was die Markenbekanntheit angeht, davon profitieren dürfte. Hannes Heyelmann, Geschäftsführer von Turner Broadcasting System Deutschland sagte gegenüber Quotenmeter.de zum Erfolg des Sendestarts in Belgien und die Marketingkampagne: „Es freut uns sehr, dass die weltweit erfolgreiche Sendermarke TNT jetzt auch in Belgien auf Sendung gegangen ist und die kreative Marketingkampagne so viel Aufmerksamkeit generiert.“

Die Kampagne ist die bisher Spektakulärste und Beste des Jahres – und soll natürlich auch bei Quotenmeter.de einen Platz finden. Deshalb nun Festhalten, Anschnallen und einfach mitschmunzeln.


17.04.2012 08:00 Uhr  •  Manuel Weis Kurz-URL: qmde.de/56142

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

TNT ­


Werbung

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Gomorrha - Die Serie, Kleingeld

Heute • 21:00 Uhr • Sky Atlantic HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Werbung

Gewinnspiel

Halloween-Gewinnspiel: «Jinn»

Passend zu Halloween verlost Quotenmeter.de zum Verkaufsstart von «Jinn» am 31. Oktober zweimal die Blu-ray und zweimal die DVD zum Film. » mehr



Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Werbung

Surftipps

Ticketverkauf für die Chris Young Konzerte in Deutschland startet
In den Vereinigten Staaten gilt Chris Young spätesten seit seinem letzten Top 3-Album "A.M." (2013) als erfolgversprechender Vertreter des neuen, trad... » mehr

Werbung