„Das waren zwei Festtage für «Tatort»-Fans“

Das Erste ist mit dem Experiment eines«Tatort»-Doppels zum Osterfest glücklich. Ob ein weiteres Crossover folgt, bleibt dennoch vorerst unklar.

Am Ostersonntag und -montag strahlte das Erste zwei spezielle «Tatort»-Folgen aus, in denen sich die Ermittlerteams aus Köln und Leipzig für einen besonders kniffligen Fall zusammentun mussten. Bereits der erste Teil erzielte sehr gute Werte, das Finale des Crossovers wurde schließlich von mehr als zehn Millionen Menschen verfolgt (mehr dazu). Diesen Erfolg kommentierte auch Volker Herres, Programmdirektor des Ersten Deutschen Fernsehens, der mit dem Experiment sehr zufrieden ist:

„Zwei Ermittlerteams im Krimi-Doppelpack zu Ostern – das waren zwei Festtage für «Tatort»-Fans“, freut sich Herres über die hervorragenden Zuschauerzahlen der «Tatort»-Folgen „Kinderland“ und „Ihr Kinderlein kommet“. Herres führt fort: „Ich freue mich, dass die Tradition dieser Reihe seit Folge 1, einen Spannungsbogen zwischen Ost und West zu ziehen, so erfolgreich fortgesetzt worden ist.“

Jana Brandt und Prof. Gebhard Henke, die für Serien und Fernsehfilme verantwortlichen Programmchefs des MDR und WDR, fügen dem hinzu: „Der große Erfolg und die überwältigende Resonanz bei den Zuschauern und den Kritikern macht deutlich, wie sehr die Idee eines gemischten Doppels gewürdigt worden ist und gefallen hat. Das gemeinsame Ermitteln in Leipzig und Köln hat offenbar nicht nur dem «Tatort»-Team großen Spaß gemacht.“ Ob es zu einem weiteren Treffen mehrerer «Tatort»-Mannschaften kommen wird, konnten die ARD-Verantwortlichen allerdings noch nicht mit Bestimmtheit sagen. Wegen der langen Produktionsvorlaufzeiten und der für solch ein Doppel erforderlichen Absprachen zwischen den Produktionsteams stünde ein weiteres Crossover frühestens Ende 2013 zu erwarten.

 •  Kurz-URL: qmde.de/56044

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Tatort ­


Werbung


Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Pixels

Heute • 20:15 Uhr • Sky Cinema HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
#Barisic: "In der EL habe ich mir bei den Auslosungen keine spanischen Teams gewünscht." #SkyTuT https://t.co/KB3SSMupmG
Laura Lutz
Ob er ihm das mit seinem Klingelschild gesteckt hat. ? https://t.co/ski38I4mDW
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «The Lobster»

Zum Heimkinostart des skurrilen Liebesdramas «The Lobster» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Laura van den Elzen zieht ins Finale von DSDS - Deutschland sucht der Superstar 2016
Im Halbfinale von DSDS - Deutschland sucht der Superstar singt Laura van den Elzen "Proud Mary". Kurz vor der Zielgeraden legt die niederländische ... » mehr

Werbung