Die Quotenmeter-Quotennews werden präsentiert von

Staffelrekord für «Um Himmels Willen»

Erfolgreicher geht immer: Die Hitserie «Um Himmels Willen» erreichte am Dienstag den besten Marktanteil der aktuellen Staffel.

Auch nach Jahren ist die ARD-Serie «Um Himmels Willen»  noch ein großer Quotenhit am Dienstagabend, der nichts von seinem Erfolg eingebüßt hat – im Gegenteil: In dieser Woche schaffte das Format mit einem Marktanteil von 23,3 Prozent beim Gesamtpublikum sogar die beste Quote der Staffel. Der bisherige Höchstwert war am 31. Januar mit 22,9 Prozent aufgestellt worden.

Insgesamt sahen 7,29 Millionen Menschen ab drei Jahren eine neue Folge der Serie – dies war zwar kein Rekord, aber immerhin die drittbeste Reichweite der aktuellen elften Staffel, die seit Mitte Januar ausgestrahlt wird. Auch beim jüngeren Publikum punktete «Um Himmels Willen» mit 0,85 Millionen Zuschauern und 7,4 Prozent Marktanteil.

Um 21.05 Uhr konnte sich auch der Klassiker «In aller Freundschaft»  über richtig starke Zuschauerzahlen freuen: 6,98 Millionen Menschen brachten dem Ersten 21,8 Prozent Marktanteil ein – dies waren die besten Werte seit dem Spielfilm-Special Ende Dezember. Gleiches gilt für die Zahlen bei den 14- bis 49-Jährigen, wo die Serie diesmal auf 1,11 Millionen Zuschauer und 8,8 Prozent Marktanteil kam.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
28.03.2012 09:30 Uhr  •  Jan Schlüter Kurz-URL: qmde.de/55788

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Um Himmels willen ­ in aller freundschaft ­


Werbung


Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Mom's Night Out

Heute • 20:15 Uhr • Sky Cinema HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Irgendwie ein Jubiläum - New Country und sein bedeutungsvoller Einfluss auf die (deutsche) Musikgeschichte
Wann genau die Epoche nun einzuordnen ist, darüber lässt sich fachsimpeln. Irgendwann Mitte/Ende der 1980er Jahre jedenfalls trug es sich zu, dass sic... » mehr

Werbung