Quotennews

«Bones» macht weiter große Probleme

von
Wie lange darf die US-Serie noch auf gewohntem Sendeplatz ran? Die Quoten gingen in dieser Woche noch einmal nach unten.

Riesige Probleme am Donnerstagabend: Die US-Serie «Bones», die seit vergangener Woche mit neuen Folgen auf den Bildschirmen zu sehen ist, verliert nach sehr schwachem Start noch einmal Marktanteile. In Woche zwei kam das Format ab 21.15 Uhr nur noch auf richtig miese 11,5 Prozent Marktanteil – genau ein Prozentpunkt weniger als eine Woche zuvor. Damit liegt die Serie nun in Gefilden, die Serien wie «Countdown»  am Donnerstag das Genick gebrochen haben.

Es ist nicht davon auszugehen, dass RTL allzu lange zuschaut – zumal das schwache «Bones» auch die Erstausstrahlungen von «CSI» mit nach unten reißt. Die Jerry-Bruckheimer-Serie kam ab 22.15 Uhr auf 12,2 Prozent bei den Umworbenen. Grundsätzlich gilt allerdings zu sagen: Man musste gegen das Fußballspiel der Schalker gegen Enschede (bei kabel eins) antreten. Deshalb ist es durchaus möglich, dass man sich in Köln noch einmal anschaut, wie sich «Bones» in der kommenden Woche schlägt, wenn keine Fußball-Übertragung bei der Konkurrenz stattfindet. Holte «Bones» insgesamt 2,80 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, waren es bei «CSI» 2,29 Millionen.

Auch erstaunlich: Um 21.15 Uhr hatte Sat.1 mit einer neuen «Criminal Minds»-Folge die Nase sogar vor RTL: Insgesamt sahen 3,04 Millionen Menschen ab drei Jahren zu, bei den Umworbenen kam die CBS-Serie auf gute 13,3 Prozent Marktanteil. 1,68 Millionen Junge waren mit dabei, 0,23 Millionen mehr als bei «Bones».

Den Abend für RTL rettete lediglich eine Erstausstrahlung des All-Time-Klassikers «Alarm für Cobra 11» um 20.15 Uhr: Die deutsche Serie kam im Schnitt auf 3,81 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, bei allen wurden so 11,6 Prozent Marktanteil erreicht. Mit 2,07 Millionen 14- bis 49-Jährigen belegte man Platz eins in den Primetime-Charts. Aber: Die Zielgruppen-Quote lag mit nur 16,1 Prozent unterhalb des RTL-Senderschnitts und auch klar unterhalb der Werte, die die Action-Serie noch im vergangenen Herbst eingefahren hatte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/55556
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Happy Endings»nächster ArtikelHeidis Mädels legen minimal zu

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

High Maintenance, Selfie

Heute • 21:30 Uhr • Sky Atlantic HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Alexander Zickler spricht über seinen neuen Job beim FC Liefering: ?Ich möchte meinen Teil dazu beitragen! Video: https://t.co/12pK2GMZLL
Marc Behrenbeck
RT @SkySportNewsHD: Nach unseren Infos wechselt Frankfurts Haris Seferovic zum Ende der Saison ablösefrei nach Lissabon zu Benfica. #skyTra?
Werbung
Werbung

Surftipps

Neues Plattenlabel für Tim McGraw und Faith Hill
Tim McGraw wechselt erneut sein Plattenlabel - dieses mal zusammen mit Faith Hill. Von Beginn seiner Karriere, 1993, bis 2011 stand Tim McGraw bei ... » mehr

Werbung