TV-News

Das Warten auf «MEK 8»

von
Die Produktion liegt über ein Jahr zurück – inzwischen laufen die Folgen der Serie sogar im TV. Allerdings in den USA und nicht hier in Deutschland.

Was haben Tanja Lanäus, Ricardia Bramley, Jan Stapelfeldt, Marc Richter, Stefan Richter und Felix Lampe gemeinsam? Sie alle gehören zum Cast der action concept-Serie «MEK 8»  und sie alle sind doch sehr verwundert, dass der bestellende Sender RTL II das Format nach wie vor zurückhält. Angekündigt wurde das Projekt bereits 2010, 2011 sollte es dann im Sommer ausgestrahlt werden – doch dazu kam es nicht. Im Sommer 2011 kündigte RTL II die Serie dann für die TV-Saison 11/12 an, die in rund elf Wochen zu Ende geht. Dass die Serie bis dahin noch im Fernsehen läuft, erscheint unwahrscheinlich.

Einen genauen Sendetermin konnte ein RTL II-Sprecher im Gespräch mit Quotenmeter.de nicht nennen. Er erklärte lediglich, dass die Serie noch in diesem Jahr gezeigt werden solle. Dann werden die Episoden übrigens nicht als TV-Premiere zu sehen sein. In den USA zeigt der kleine spanischsprachige Sender VME seit einigen Wochen die Episoden – als Weltpremiere. Während die Serie hierzulande ein Ladenhüter ist, ist das Ausland scharf auf das Format. Das sagte action concept-Chef Hermann Joha schon im Mai 2011 zu Quotenmeter.de. „Wir hätten «MEK 8» bis jetzt schon fünf Mal ins Ausland verkaufen können. Die Resonanz auf dem internationalen Markt war phänomenal. «MEK 8» ist frisch und neu, hat aber auch bekannte Elemente in sich.“

Ob «MEK 8»  beim Sender VME ein Erfolg ist, oder nicht, ist unklar. Eine Anfrage von Quotenmeter.de blieb bis dato ohne Rückmeldung. Und in Deutschland? Es gibt einige Anzeichen, die für einen Start sprechen, der nicht mehr in allzu weiter Ferne liegt. Nicht zuletzt könnte auch das in dieser Woche zu Ende gegangene «Liebe im Paradies» , das ebenfalls über ein Jahr lang im Archiv lag, für einen Einsatz sprechen. «Liebe im Paradies» entwickelte sich mit durchschnittlich 7,3 Prozent in der Zielgruppe zu einem Überraschungserfolg am Montagabend.

Letztlich gibt es nur eine Frage zu beantworten: Wo bringt RTL II die Action-Serie, die eigentlich so gar nicht ins Line-Up des Senders passt, bestmöglich unter? Eine Frage, die mit Beendigung des Männer-affinen Mittwochs sicherlich nicht leichter zu beantworten ist.

Kurz-URL: qmde.de/55417
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Hannas Entscheidung»nächster ArtikelQuotencheck: «Das Waisenhaus für wilde Tiere»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung