Die Quotenmeter-Quotennews werden präsentiert von

Schwächelnde Dschungel-Wiedervereinigung

Der Dschungel-Rückblick konnte das letztjährige Hoch nicht wiederholen und unterlag in der Zielgruppe dem «Tatort».

Keine 24 Stunden nachdem die RTL-Dschungelkönigin gekrönt wurde, feierten die Moderatoren Sonja Zietlow und Dirk Bach zusammen mit ihren (semi-)prominenten Showkandidaten bereits die große Reunion-Folge: «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Das große Wiedersehen» sollte am Sonntagabend zur besten Sendezeit die jüngste Staffel der Reality-Spielshow abschließen, und am Tag nach dem Finale fanden noch einmal 4,35 Millionen Zuschauer zum australischen Dschungel zurück. Dies sind rund zweieinhalb Millionen weniger, als bei der letzten Wiedersehensshow. Mit einem Marktanteil von 11,8 Prozent lief es auch schwächer als bei der Reunion-Folge von 2008, die eine niedrigere Reichweite erlang.

In der werberelevanten Zielgruppe war das Interesse größer: 17,7 Prozent der fernsehenden 14- bis 49-Jährigen wollten die vergangene Dschungelstaffel Revue passieren lassen. Die Reichweite betrug in dieser Altersschicht 2,72 Millionen Menschen, und somit knapp 100.000 mehr als bei der Reunion im Jahr 2008. Leztes Jahr schalteten noch 4,58 Millionen junge Zuschauer ein

Das Dschungel-Vorprogramm konnte diese Woche das Magazin «Spiegel TV» auch nicht puschen: 1,63 Millionen 14- bis 49-Jährige blieben bei RTL und bescherten dem Reportagemagazin somit einen schwachen Marktanteil von 13,9 Prozent. Dies ist ein klarer Einbruch gegenüber der Vorwoche, als 25,4 Prozent in der Zielgruppeerreicht wurden. Beim Gesamtpublikum wurde gestern bei 2,81 Millionen Zuschauern eine Sehbeteiligung von schwachen 10,3 Prozent gemessen.

30.01.2012 09:12 Uhr  •  Sidney Schering Kurz-URL: qmde.de/54656

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus ­ Spiegel TV ­


Werbung

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

The Call - Leg nicht auf!

Heute • 20:15 Uhr • Sky Cinema


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Gernot Bauer
RT @carltonkirby: Things I learnt on the Tour: I like fine wine and I like to sing... Oh and most people prefer to listen to me drinking fi?
Werbung

Umfrage

Die Sommershows 2014...

sind qualitiv hochwertiger als Shows der vergangenen Jahre.

sind genauso katastrophal wie in den vergangenen Jahren.



Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Werbung

Surftipps

Big & Rich feiern zehnjähriges Jubiläum mit neuem Album und eigenem Label
Ganze 10 Jahre sind vergangen, seit Big & Rich mit ihrer Single "Save A Horse (Ride a Cowboy)" erstmals in der Country Music Landschaft für Furore s... » mehr

Werbung