Die Quotenmeter-Quotennews werden präsentiert von

Rekord für den RTL-Dschungel

Die zwölfte Folge konnte den bisher besten Zielgruppen-Marktanteil ausweisen. Wieder schalteten über vier Millionen junge Zuschauer ein.

Der RTL-Dschungel erfreut sich weiter größter Beliebtheit beim deutschen Fernsehpublikum. Mit Beginn der zweiten Sendewoche steigerten sich die Marktanteile nochmals - bereits am Montag kam «Ich bin ein Star» auf 40,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Am Dienstag wurde nun Radost Bokel (Foto) vor mehr als 6,5 Millionen Menschen aus dem Camp gewählt.

Insgesamt verfolgten 6,59 Millionen Zuschauer ab drei Jahren die zwölfte Ausgabe von «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!» um 22.15 Uhr bei RTL. Da diese Show bis 00.00 Uhr gezeigt wurde, waren die Reichweiten niedriger als am Montag, als über sieben Millionen einschalteten. Der Rekordmarktanteil von 31,1 Prozent lag aber darüber, denn am Tag zuvor wurden genau 30 Prozent gemessen. Ebenfalls einen Bestwert stellte man in der werberelevanten Zielgruppe auf, wo 42,6 Prozent Marktanteil heraussprangen - der bisherige Rekord lag sieben Tage zuvor bei 41,8 Prozent. Von den 14- bis 49-Jährigen schalteten 4,01 Millionen ein.

Auch Wiederholungen von «CSI: Miami» schlugen sich erstaunlich gut. Zur Primetime sahen 4,08 und 4,56 Millionen Menschen die beiden ausgestrahlten Folgen, die 12,2 und 14,2 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum erreichten. Von den jüngeren Zuschauern schalteten 2,27 und 2,52 Millionen ein, sodass 18,2 und 19,6 Prozent Marktanteil zu Buche standen.

25.01.2012 09:32 Uhr  •  Jan Schlüter Kurz-URL: qmde.de/54568

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Ich bin ein Star ­ Dschungelcamp ­


Werbung

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

The Paperboy

Heute • 20:15 Uhr • Sky Cinema +24


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
RT @Sky_Johannes: Wenn das kleine Basketball-Österreich in Hagen Deutschland besiegt u somit zur EM fährt, ist das größer als #Cordoba? #eu?
Werbung

Umfrage

Superheldenflut im Kino: Bis 2020 sollen mehr als zwei Dutzend Comicadaptionen starten. Eure Meinung dazu?

Das find ich super. Es dürfen gerne auch mehr werden!

Joah, das ist gerade noch im Rahmen.

Ich bin zwar Fan, sorge mich aber, dass Hollywood den Rahmen überspannt.

Oh nein, bloß nicht. Das ist viel zu viel!



Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Werbung

Surftipps

Juliette Barnes (Hayden Panettiere) auch in Nashville offiziell schwanger
Wenn eine Schauspielerin schwanger ist, gibt es mehrere Möglichkeiten in einer Fernsehserie damit umzugehen. Man kann die Kamera-Einstellungen änder... » mehr

Werbung