Primetime-Check

Sonntag, 22. Januar 2011

von
Wie lief es für den «Tatort»  im Ersten? Und: Wie viele Zuschauer hatte die neueste Ausgabe des RTL-Dschungel-Camps?

Am Sonntag war wieder alles beim Alten: Eine weitere Ausgabe der erfolgreichen Krimireihe «Tatort» bescherte dem Ersten starke 9,25 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Bei allen kam das Format auf 24,3 Prozent. Auch beim jungen Publikum lief es ausgezeichnet. Hier stehen 2,96 Millionen Zuschauer auf dem Papier; 18,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen waren die Folge. Damit war Das Erste aber nicht Marktführer bei den Jungen. Das gelang dem RTL-Film «Der Tag, an dem die Erde stillstand», der auf 3,11 Millionen Umworbene und gute 20,3 Prozent kam.

Somit überholte man sogar einen ebenfalls stark laufenden ProSieben-Film: «Haben Sie das von den Morgans gehört?»  holte durchschnittlich 17,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Insgesamt kam ProSieben ab 20.15 Uhr auf 3,28 Millionen Zuschauer, RTL holte zur besten Sendezeit 4,63 Millionen. Ab 22.10 Uhr legte der Kölner Sender dann noch einmal richtig zu: «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!»  bescherte dem Kanal 6,54 Millionen Zuschauer insgesamt. Die Sonntagsfolge, in der Micaela Schäfer zur Dschungel-Prüfung antreten musste, generierte im Schnitt 35,1 Prozent Zielgruppen-Marktanteil.

Zu den Gewinnern des Sonntags zählt auch das ZDF: 5,36 Millionen Menschen sahen den romantischen Film «Dora Heldt: Kein Wort zu Papa» , 14,1 Prozent wurden insgesamt gemessen. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen lief es mit 7,1 Prozent überdurchschnittlich. Aber am Sonntag gab es auch eine Reihe von Verlierern: Sat.1 zum Beispiel: Ab 20.15 Uhr kam «Navy CIS»  nur auf 10,1 Prozent in der Zielgruppe, eine Stunde später holte «The Mentalist»  gerade einmal 8,9 Prozent. «Criminal Minds»  lag ab 22.15 Uhr dann ebenfalls bei wenig rühmlichen 9,2 Prozent.

Auch für RTL II lief es am Sonntag nicht gut: «Die Dolmetscherin»  lag zur besten Sendezeit bei schlechten 3,3 Prozent Marktanteil. Insgesamt wurden nur 800.000 Zuschauer gemessen. VOX zeigte «Das perfekte Promi Dinner»  und generierte damit in der wichtigen Zielgruppe schwache 5,6 Prozent. kabel eins fiel mit einem weiteren «Two and a Half Men»-Marathon auf die Nase: Die ab 21.35 Uhr gezeigte Folge lief mit 5,1 Prozent in der Zielgruppe am Besten, zuvor wurden teilweise auch nur 3,4 Prozent ermittelt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/54515
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Günther Jauch» erneut durch Wulff erfolgreichnächster ArtikelKino-Flop wird guter Quotenbringer

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung