TV-News

ZDF setzt «Wege zum Glück» fort

von
Der öffentlich-rechtliche Sender belebt somit seine erfolgreiche Telenovela wieder – kein Nachfolger holt ähnlich gute Werte.

Es hatte sich schon angedeutet: Nachdem weder die Produktionsfirma Wiedemann & Berg auf dem 16.15 Uhr-Sendeplatz noch die Bavaria mit «Herzflimmern» an die Werte heran kam, die Grundy UFA mit den Daily-Produktionen einst einfuhr, geht das ZDF wieder zurück zu den Wurzeln. Grundy UFA hat sich den lukratriven Produktionsauftrag zurückgeholt und wird demnächst eine starke Marke fortsetzen. Wie das ZDF am Freitagvormittag mitteilte, wird man «Wege zum Glück» (Archivfoto) wieder zum Leben erwecken.

"Mit «Wege zum Glück» greift das ZDF auf ein erfolgreiches und vertrautes Serien-Label zurück", so Klaus Bassiner, Leiter der Hauptredaktion Reihen und Serien Vorabend. Dies sei nach der Prüfung unterschiedlicher Konzepte, die für das ZDF entwickelt wurden, entschieden worden.

Bassiner weiter: "Unsere Zuschauer und Fans dürfen gespannt sein und sich auf eine modernisierte und weiterentwickelte Form der klassischen Telenovela freuen". Genauer ins Detail gehen wollte er aber noch nicht. Ohnehin liegen noch nicht allzu viele Fakten auf dem Tisch. In den Filmstudios Babelsberg in Potsdam würden die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen, teilt das ZDF mit. Wann Produktionsstart ist, wurde aber nicht genannt. Die Rede ist lediglich von „demnächst“. Da tägliche Produktionen einen langen Vorlauf haben, ist mit einem Sendestart im Zweiten nicht vor Frühsommer zu rechnen.

Zudem steht auch der genaue Sendetitel der neuen Telenovela noch nicht fest. Aktuell wiederholt das ZDF um 16.15 Uhr alte Folgen der «Rettungsflieger», die sich quotentechnisch im Aufwind befinden. Am Donnerstag wurden insgesamt 11,8 Prozent Marktanteil ermittelt, «Herzflimmern» lag bis Ende vergangenen Jahres regelmäßig bei weniger als acht Prozent. «Wege zum Glück» bescherte dem Sender in seiner Blütezeit Marktanteile von rund 20 Prozent.

Das Zweite zeigte 789 Folgen der Serie in vier Staffeln. Erzählt wurden die Liebesgeschichten von Julia und Daniel, Nina und Ben, Luisa und Simon sowie Nora und Alexander.

Kurz-URL: qmde.de/54485
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFirst Look: «Necessary Roughness»nächster ArtikelWer spielt Charlie Sheens Ex-Frau?

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Maren Morris erstmals live in Deutschland
Die Grammy preisgekrönte Singer-Songwriterin Maren Morris im Mai 2019 live in Deutschland. Maren Morris ist die Stimme des Zedd/Grey-Welthits "The ... » mehr

Werbung