«The Voice» startet in der Schweiz

Das deutschsprachige öffentlich-rechtliche Fernsehen der Schweiz hat sich die Rechte an «The Voice»  geschnappt. Sendestart ist in einem Jahr.

Ein weiteres Unternehmen hat sich die Lizenzrechte an der Fernsehshow «The Voice» gesichert. Erfunden wurde das Format von John de Mol und seinem Unternehmen Talpa, die erste Version lief beim niederländischen RTL 4. Neben «The Voice Kids» , das im Januar startete, geht in diesem Herbst bereits die dritte Staffel auf Sendung. In den kommenden Wochen beginnt «The Voice» das erste Mal in Finnland, Frankreich, Irland, Israel, der Slowakei, Spanien, Tschechien und dem Vereinten Königreich. Binnen zwei Jahren wurden die Rechte fast 40 Mal lizenziert.

Inzwischen hat sich auch das SRF die Rechte an dem Format gesichert. «The Voice of Switzerland»  wird im Januar 2013 auf Sendung gehen. Wie die deutsche Variante wird die schweizerische Version sechs „Blind Auditions“ umfassen, ehe es drei statt vier Battle-Runden gibt. In der Schweiz gibt man sich mit insgesamt vier Liveshows zufrieden.

„Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir uns die Rechte von «The Voice of...»  sichern konnten“, so SRF-Unterhaltungsleiter Christoph Gebel, „das Format passt hervorragend in die Event-Strategie der Abteilung Unterhaltung. Im Zentrum stehen ausschließlich die gesanglichen Qualitäten der Kandidatinnen und Kandidaten.“

 •  Kurz-URL: qmde.de/54319

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

The Voice ­


Werbung


Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Vinyl, Rock and Roll

Heute • 21:00 Uhr • Sky Atlantic HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Media
Wahrt sich #Klopp den Titeltraum mit @LFC? #SkyEL Halbfinal-Rückspiele heute live auf @DeinSkySport https://t.co/otXhfBFGQx
Werbung

Gewinnspiel


Werbung

Surftipps

Susan Blake veröffentlicht Debüt-EP Coming Home
Mit sieben eigenen Songs präsentiert sich Susan Blake auf ihrer EP "Coming Home" im poppigen Country-Style. Den EP-Titel "Coming Home" wählte Susan... » mehr

Werbung