Quotennews

«Supertalent»-Halbfinale geht völlig unter

von
Gegen Thomas Gottschalks Abschied von «Wetten, dass..?» hat die RTL-Show nichts zu melden gehabt und fuhr einen der schlechtesten Marktanteile der Geschichte ein.

RTL hat in den vergangenen Jahren das Quotenduell mit «Wetten, dass..?» gesucht und bei den 14- bis 49-Jährigen auch immer öfters für sich entschieden. Beim Gesamtpublikum behielt das ZDF stets die Oberhand, wenngleich insbesondere «Das Supertalent»  auch dort aufholte. Im November 2010 lag der Abstand beispielsweise bei nur noch 660.000 Zuschauern. Nun hat RTL ausgerechnet das erste Halbfinale der diesjährigen «Supertalent»-Staffel gegen die letzte «Wetten, dass..?»-Ausgabe mit Thomas Gottschalk programmiert. Dies erwies sich als Fehler.

Denn sowohl beim Gesamtpublikum als auch bei den jungen Zuschauern behielt die ZDF-Show die Oberhand. RTL musste sich mit dem zweiten Platz begnügen. So sahen 4,85 Millionen Menschen ab drei Jahren das erste Halbfinale der Castingshow, dies reichte natürlich dennoch für gute 15,0 Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen reichten 2,52 Millionen Zuschauer für 20,2 Prozent.

In der Zielgruppe lief es nur einmal schlechter - am 18. Oktober 2008. Damals startete die zweite Staffel der Castingshow. Seitdem schalteten immer deutlich mehr Zuschauer ein, besonders in der Zielgruppe. Dort lag die Reichweite teilweise bei bis zu 4,91 Millionen. Ausgenommen sind hier die Entscheidungs-Shows, die meist immer erst gegen 23 Uhr oder noch später starteten, und damit natürlich naturgemäß weniger Reichweite verzeichneten.

Die Entscheidungs-Show am Samstag wurde immerhin noch von 2,86 Millionen Menschen gesehen, 1,72 Millionen waren zwischen 14 und 49 Jahren alt. Beides sind die niedrigsten Reichweiten überhaupt. Die Marktanteile lagen bei 18,5 bei allen und 23,1 Prozent bei den jungen Zuschauern. Im «Supertalent»-Sandwich konnte Mario Barth mit seiner Sendung «Willkommen bei Mario Barth»  2,75 Millionen Menschen unterhalten, der Marktanteil bei den Werberelevanten lag bei 16,0 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/53613
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMehr als 14 Mio. sehen Gottschalks Abschiednächster ArtikelARD: Bond Flop, Boxen Top

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Acht Oscar-Nominierungen für A Star is Born
Die Neuverfilmung von "A Star is Born" wurde in acht Kategorien für einen Academy Award nominiert. Tracee Ellis Ross ("Black-ish") und Kumail Nanji... » mehr

Werbung