Quotennews

«X Factor» legt zum Halbfinale leicht zu

von
Die VOX-Castingshow kann mit ihrer vorletzten Ausgabe den Marktanteil beim jungen Publikum steigern. Ein zweistelliger Wert wurde aber knapp verpasst.

Wie hoch ist der «The Voice»-Faktor bei «X Factor»? Oder anders gefragt: Hat der sensationell erfolgreiche Start der ProSiebenSat.1-Castingshow aus der vergangenen Woche irgendwelche Auswirkungen auf die Quoten von «X Factor»? Offensichtlich nicht, denn die Zuschauerzahlen der VOX-Show bewegten sich im üblichen Rahmen und konnten sogar gegenüber den Vorwochen leicht zulegen.

Um 20.15 Uhr sahen 1,75 Millionen Gesamtzuschauer das Halbfinale von «X Factor» , in dem Rufus Martin ausgeschieden ist. Exakt dieselbe Reichweite wurde vor einer Woche gemessen. Auch der Marktanteil bei den Zuschauern ab drei Jahren blieb mit 6,2 Prozent stabil. Anders sah es aber in der Zielgruppe aus, wo die Reichweite minimal von 1,10 auf 1,12 Millionen Zuschauer ausgebaut werden konnte. Dies hatte einen Marktanteil von 9,9 Prozent beim 14- bis 49-jährigen Publikum zur Folge. Vor sieben Tagen waren 9,3 Prozent dabei.

«X Factor»  bewegt sich damit weiterhin auf einem überdurchschnittlichen Niveau, kommt aber nicht an die Zahlen der ersten Staffel heran: Damals sahen 2,23 Millionen Menschen das Halbfinale am 02. November 2010; beim werberelevanten Publikum wurden 11,0 Prozent Marktanteil erzielt. Andererseits kann VOX auch aufatmen: Die hervorragenden Quoten von «The Voice of Germany»  in der vergangenen Woche scheinen keine Castingshow-Müdigkeit beim VOX-Publikum ausgelöst zu haben.

Um 23.11 Uhr wurde im Anschluss an «X Factor» die Doku-Soap «Wie lebst du denn?» gezeigt. Mit 0,63 Millionen Gesamtzuschauern und 5,2 Prozent Marktanteil wurde der bisher zweitbeste Wert gemessen. In der Zielgruppe kam das Format mit seiner vierten Folge sogar auf einen neuen Rekord: 7,2 Prozent Marktanteil brachten 0,39 Millionen 14- bis 49-Jährige ein. Der vorherige Bestwert lag bei 6,2 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/53529
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTV und so: Er ist dann noch mal wegnächster ArtikelPrimetime-Check: Dienstag, 29. November 2011

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung