Quotencheck

«Melrose Place»

von
Trotz ständigem Auf und Ab kann sixx letztendlich mit den Einschaltquoten der US-Serie zufrieden sein. Pünktlich zum Serienfinale verfehlte man in der Zielgruppe nur knapp die Ein-Prozent-Hürde.

Bereits Anfang des Jahres 2011 sicherte sich die ProSiebenSat.1 Media AG die Rechte an der US-Serie «Melrose Place» und entschied sich dafür, diese auf sixx jeweils montags um 21:00 Uhr auszustrahlen. Obwohl einige Folgen weniger gut liefen, können die Verantwortlichen nach Ausstrahlung der 18 Episoden ein positives Fazit ziehen.

Die erste Folge zeigte der Frauensender am 4. Juli 2011. Ein wenig mehr als 40.000 Zuschauer insgesamt und 0,2 Prozent in der Zielgruppe werden sich die Verantwortlichen zu Anfang sicherlich erhofft haben. Doch bereits in der zweiten Woche gelang es sixx die Reichweiten zu verdoppeln: Aus 0,08 Millionen Zuschauern resultierten erfreuliche 0,8 Prozent in der Zielgruppe. In der darauffolgenden Woche sank jedoch das Interesse wieder deutlich. Mit nur 30.000 Werberelevanten wurde bereits in der dritten Woche der Tiefpunkt der Staffel ermittelt. Sieben Tage später verharrte die von CBS Paramount Network Television produzierte Serie auf gleichem Niveau.

Zur fünften Folge zogen die Reichweiten dann wieder an: Aus 60.000 Zuschauern ergaben sich 0,2 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum sowie 0,5 Prozent in der Zielgruppe. Dieser steigende Trend setzte sich in den darauffolgenden Wochen fort. So erreichte die am 8. August ausgestrahlte Folge 90.000 Zuschauer und einen leicht besseren Marktanteil von 0,6 Prozent bei den werberelevanten Zusehern. Auch die anderen beiden Augustfolgen liefen gut. Beide erreichten exakt 100.000 Zuschauer, was einen guten Marktanteil von 0,8 bzw. 0,6 Prozent in der Zielgruppe zur Folge hatte

Auch sieben Tage später zogen die Reichweiten weiter an. So begeisterte die Episode „Spurlos verschwunden“ 120.000 Zuschauer, was einem sehr guten Marktanteil von 0,4 Prozent bei allen und 0,8 Prozent bei den Jungen entsprach. Dieses ohnehin schon gute Ergebnis konnte sixx eine Woche später sogar noch leicht übertreffen. Mit 130.000 Zuschauern und erneut 0,8 Prozent in der Zielgruppe wurde die höchste Gesamtreichweite gemessen.

Die beiden Episoden in den zwei darauffolgenden Wochen mussten sich anschließend mit nur 80.000 bzw. 70.000 Zusehern zufrieden geben. Der Marktanteil lag das erste Mal nach sechs erfolgreichen Wochen wieder nur bei einem halben Prozent. Nachdem mit „Amandas Party“ eine Wiederholung des Staffelbestwertes gelang, begeisterten Folge 14 und 15 mit 0,08 bzw. 0,07 Millionen Zuschauern (0,4 Prozent Marktanteil) wieder deutlich weniger Zuschauer.

Die drittletzte Folge erreichte schließlich wieder 100.000 Menschen, in der Zielgruppe resultierten daraus 0,6 Prozent. Die vorletzte Ausgabe steigerte sich erneut auf 120.000 Zuschauer. Hochgerechnet stammten alle Zuseher aus der Zielgruppe, in der mit 0,9 Prozent zugleich die beste Reichweite gemessen wurde. Das Finale namens „Rachepläne“ erreichte schlussendlich 0,10 Millionen Zuschauer und sorgte für 0,6 Prozent Marktanteil.

Die insgesamt 18 ausgestrahlten Episoden erreichten im Mittel 0,09 Millionen Fernsehzuschauer ab drei Jahren. Mit einem Marktanteil von 0,3 Prozent kann man bei sixx zufrieden sein. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 0,07 Millionen Zuseher gemessen – somit gehörte ein erheblicher Teil der Serienfans zu den Werberelevanten. Der durchschnittliche Zielgruppen-Marktanteil lag bei guten 0,6 Prozent. Eine Fortsetzung der Serie schließt sich für sixx aufgrund nur einer vorhandenen Staffel jedoch von selbst aus.

Kurz-URL: qmde.de/53376
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«GZSZ»-Urgestein soll «Audl» helfennächster ArtikelNeu im Kino: Beißerei, Gemetzel und Kreuzigung

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung