US-Fernsehen

NBC bestellt weitere Bücher zu «Harry’s Law»

von
Eine Bücherbestellung kommt einer Episoden-Order zwar nicht gleich, hat diese aber in den meisten Fällen zur Folge.

Ein Vertrauensbeweis von NBC? Der amerikanische Broadcaster hat bekannt gegeben, sechs weitere Bücher der Anwaltsserie «Harry’s Law» von David E. Kelley bestellt zu haben. Eine Bücherbestellung ist nicht mit einer Fortsetzung gleichzusetzen. Allerdings ist es in etlichen Fällen so, dass georderte Bücher letztlich auch umgesetzt werden.

«Harry’s Law» hatte im vergangenen Jahr richtig schwache Quoten, teilweise auf ähnlichem Niveau wie heuer das schon eingestellte «The Playboy Club». Wieso NBC nun noch einmal nachlegt, ist unklar. Bislang sind 13 Folgen einer zweiten Staffel in Auftrag gegeben werden.

US-Medien sehen die Order von sechs weiteren Büchern nicht unbedingt als Vertrauensvorschuss, sondern eher als Misstrauen den Piloten gegenüber, die zur Midseason für schwächelnde Formate einspringen könnten – und schwächelnde Formate hat NBC derzeit mal wieder en masse.

Kurz-URL: qmde.de/52569
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTV und so: Die jungen Wildennächster ArtikelZehn Millionen sehen zehnten Sieg

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung