Die Quotenmeter-Quotennews werden präsentiert von

Geissens «Chart-Show» knackt 20-Prozent-Hürde

Die Musik-Show bei RTL konnte am Freitagabend minimal zulegen. Für den Tagessieg in der Zielgruppe reichte es erneut.

Beim Fernsehsender RTL konnte «Die ultimative Chart-Show»  am Freitagabend noch einmal zulegen. Nach einem guten Start der neuen Folgen Ende Juli 2011 sowie leichten Zuschauereinbußen vor zwei Wochen, konnten in der letzten Woche wieder starke 19,4 Prozent Marktanteil der Umworbenen erzielt werden.

In dieser Woche knackte die Musik-Show mit Oliver Geissen sogar die 20-Prozent-Marke bei den 14- bis 49-Jährigen. Denn in der wichtigen Zielgruppe verbuchte «Die ultimative Chart-Show» genau 20,0 Prozent Marktanteil. 1,78 Millionen junge Menschen schauten zu.

Auch beim Gesamtpublikum konnten sich die Werte sehen lassen. Oliver Geissen und seine Gäste unterhielten mit den „erfolgreichsten Hollywood-Hits aller Zeiten“ insgesamt 2,92 Millionen Bundesbürger zur besten Sendezeit. Ab 20.15 Uhr verbuchte RTL gute 12,6 Prozent Marktanteil des Gesamtpublikums.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
 •  Kurz-URL: qmde.de/51536

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Chart-Show ­ RTL ­


Große  UMFRAGE
Was gefällt Ihnen an
Quotenmeter.de?
Was könnte besser werden?
Jetzt teilnehmen!
Werbung


Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

1. FC Köln - Eintracht Frankfurt

Heute • 17:30 Uhr • Sky Bundesliga HD 1


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der Vater meiner besten Freundin»

Zum Heimkinostart der frechen Sommerkomödie «Der Vater meiner besten Freundin» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Der Songschreiber von Three Wooden Crosses, Kim Williams, verstorben
Das Nashville Songwriters Hall of Fame Mitglied Kim Williams, der Garth Brooks' "Ain't Goin' Down 'Til the Sun Comes Up" ist tot. Der Songschreiber... » mehr

Werbung