TV-News

«Cover My Song»: Neue Musik-Doku direkt nach «X-Factor»

von
Jeweils dienstags bringt VOX ab Ende August zwei Musiker zusammen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Man stelle sich vor ein Schlagerstar trifft auf einen Nachwuchs-Rapper – ein ungleiches Bild. Doch genau dieses Bild will die neue Musik-Doku «Cover My Song» bei VOX ab dem 30. August 2011 jeweils dienstags um 22.15 Uhr zeichnen. In dem neuen Format bringt „Beginner“-Star Dennis Lisk, bekannt als Rapper Denyo, pro Folge zwei Musiker zusammen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Beide wissen weder, auf wen sie treffen, noch welches Lied sie covern sollen. Dabei treffen nicht nur musikalisch Welten aufeinander. Am Ende sollen beide Musiker das erfolgreichste Lied des jeweils anderen innerhalb von nur sieben Tagen zu neuem Glanz bringen. Dann begegnen sich die beiden mit ihrem neu interpretierten Song erneut.

VOX zeigt die neue Musik-Doku «Cover My Song» jeweils im Anschluss an die erfolgreiche Castingshow «X-Factor». In jeder Folge mit dabei ist der Bandkollege von Jay Delay, Denyo. Der 33-Jährige ist als Rapper seit Jahren im Musikgeschäft erfolgreich. Seine langjährige Erfahrung im Musikgeschäft macht ihn nicht nur zum perfekten Vermittler zwischen den beiden sehr unterschiedlichen Künstlern, sondern auch zu einem kompetenten Berater für die Newcomer. Der erfahrene Musiker steht den jungen Rappern immer zur Seite: Bewaffnet mit einer CD und dem Ortsnamen macht sich Denyo zusammen mit ihnen auf die Suche nach dem auch für ihn noch unbekannten Gegenpart aus dem Schlager-Genre.

Außerdem hilft er ihnen beim Komponieren des neuen Songs. Und er ist dabei, wenn der Schlagerstar und der Newcomer in einem Berliner Studio nach sieben Tagen wieder aufeinandertreffen und sich gegenseitig das Ergebnis des musikalischen Experiments präsentieren. Denyos erster Schützling ist der Street-Rapper „MoTrip“ aus Aachen, der auf Schlagerlegende Chris Roberts trifft. Mit „Wenn Du mal einsam bist“ gelang der Schlager-Ikone seine erste Chartplatzierung. Seinen größten Erfolg feierte er jedoch 1973 mit dem Hit „Du kannst nicht immer 17 sein“, mit dem er zwölf Wochen lang die Charts eroberte. Man wird gespannt sein, wie sich die unterschiedlichen Typen arrangieren.

Kurz-URL: qmde.de/50947
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«CSI»: Hauptrolle für Jorja Fox geplantnächster ArtikelQuotencheck: «Vermisst»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «John Wick: Kapitel 3 – Parabellum»

Anlässlich des Kinostarts von «John Wick: Kapitel 3 – Parabellum» verlost Quotenmeter.de tolle Gewinne rund um die Actionsaga mit Keanu Reeves. » mehr


Werbung

Surftipps

Shania Twain übernimmt Rolle in dem Film I Still Believe
Shania Twain kehrt 2020 in den Film "I Still Believe" auf die Leinwand zurück. Auf dieser Seite des Atlantiks bekommt man nicht viel mit von den Ak... » mehr

Werbung