US-Fernsehen

Ted Danson stößt zum «CSI»-Team

von
Die Serie von Jerry Bruckheimer hat einen Neuzugang zu vermelden. Danson übernimmt die Position von Laurence Fishburne.

Am 21. September 2011 wird der amerikanische Sender CBS die zwölfte Staffel der Serie «CSI» auf den Bildschirm schicken. Nicht mehr mit dabei sein wird Laurence Fishburne, dessen Engagement bei den Fans in den vergangenen zwei Jahren nicht immer mit großem Wohlwollen gesehen wurde. Er verlängerte seinen Vertrag nicht.

Neu ins «CSI»-Team kommt nun Ted Danson, bekannt aus den Sitcoms «Cheers» und «Becker». Aktuell ist Danson auch in der Serie «Bored to Death» zu sehen – dem Format wird er, so CBS, auch weiterhin als Hauptdarsteller erhalten bleiben. Man sehe hier keinen Interessenskonflikt. In «CSI» mimt Danson den neuen Supervisor des Teams.

„Auf dem Papier kann man einen neuen Charakter schaffen, aber bis der perfekte Schauspieler gefunden ist, der der Figur Leben einhaucht, sind es nur Worte“, sagte Carol Mendelsohn, die ausführende Produzentin der Serie. Die neue Figur sei intelligent, scharfsinnig und herzlich zugleich.

Mehr zum Thema... Becker Bored to Death CSI Cheers
Kurz-URL: qmde.de/50750
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTV und so: Hunziker plus Xnächster ArtikelBestwert für «Das Glück dieser Erde»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

Heute für Sie im Dienst: Manuel Weis Niklas Spitz

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Lady A. Rechtsstreit vor Gericht
Der Namensrechtsstreit um Lady A. wird nun vor einem US Gericht ausgetragen. Der Streit und die Namensrechte von Lady A. hat die nächste Eskalation... » mehr

Werbung