Primetime-Check

Mittwoch, 01. Juni 2011

von
Wie entwickelte sich der in der vergangenen Woche eher verhalten gestartete RTL-Mittwoch? Konnte «Das große Allgemeinwissensquiz» auf Sat.1 überzeugen? Und was lief eigentlich bei kabel eins?

Eine wenig überzeugende Marktführerschaft nahm am Mittwochabend RTL ein: Das Format «Nachbarschaftsstreit» unterbot die schlechten Einschaltquoten der Vorwoche und informierte im Schnitt nur 2,73 Millionen Zuschauer, steigerte sich dafür aber auf 15,0 Prozent Marktanteil in der wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen – für RTL-Verhältnisse ein Ergebnis unter dem Senderschnitt. Schlimmer erwischte es die Reality-Doku «Helena Fürst – Die Anwältin der Armen», die durchschnittlich 3,34 Millionen Zuschauer verzeichnete und in der werberelevanten Bevölkerung von 17,5 Prozent Markanteil in der Vorwoche auf 15,2 Prozent Marktanteil rutschte. ProSieben zeigte sich da in der vergangenen Zeit beständiger: «Grey‘s Anatomy» unterhielt durchschnittlich 1,58 Millionen Zuschauer und 14,0 Prozent des jungen Publikums, «Private Practice» interessierte im Anschluss 1,52 Millionen Zuschauer und 12,2 Prozent der wichtigen Zielgruppe.

Der Schwesternsender Sat.1 kann von eben dieser Beständigkeit nur träumen: Der Mittwochabend wird zwischen Fußball, Spielfilmen und Shows entschieden – und außer Fußballübertragungen überzeugte in den vergangenen Wochen kaum ein Alternativprogramm. Auch «Das große Allgemeinwissensquiz» mit Johannes B. Kerner reiht sich in diese Schlange ein, denn die neue Show interessierte gerade einmal 2,45 Millionen Zuschauer und lag mit 11,1 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Bevölkerung nur knapp über dem Senderschnitt. VOX hatte zur besten Sendezeit ein marginales Problem mit «Law & Order: SVU», das zwar rund zwei Millionen Zuschauer fesselte, aber nur 8,4 Prozent Zielgruppenmarktanteil generierte. Im Anschluss lief es dank «Lie To Me» deutlich besser: Im Schnitt schalteten 2,29 Millionen Zuschauer ein, der Marktanteil bei den Jungen belief sich auf 10,9 Prozent und lag damit erstmals seit Wochen wieder über der Zehn-Prozent-Marke. Zwei Folgen «Crossing Jordan» rundeten den Abend wie gewohnt stark ab und interessierten durchschnittlich 2,15 Millionen bzw. 1,80 Millionen Zuschauer sowie 11,9 bzw. 14,9 Prozent der Werberelevanten.

Auch kabel eins durfte sich am Mittwochabend seit langem wieder freuen, denn der Spielfilm «The Score» punktete mit 1,58 Millionen Zuschauer und guten 7,5 Prozent Marktanteil in der wichtigen Zielgruppe. RTL II konnte indes aufatmen, denn «Warehouse 13» verblieb mit 0,94 Millionen Zuschauern und 5,8 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten auf dem Stand der vergangenen Woche, anstatt weiter in den Quotensumpf zu rutschen. Die öffentlich-rechtlichen Sender hatten hingegen wenig zu melden: Das ZDF programmierte eine weitere Ausgabe der Show «Rette die Million!», die mit durchschnittlich 3,92 Millionen Zuschauern und 14,4 Prozent Marktanteil eine recht geringe Reichweite beim Gesamtpublikum vorzuweisen hatte. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen steigerte sich hingegen im Vergleich zur vergangenen Sendung leicht auf 6,9 Prozent und lag damit im grünen Bereich. Im Ersten durfte «Ein einfacheres Leben» bestaunt werden: Im Schnitt schalteten 3,67 Millionen Zuschauer und 13,5 Prozent aller Fernsehenden ein, der Marktanteil in der jungen Bevölkerung belief sich auf gute 7,1 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/49991
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDF: Miese Quoten am Nachmittagnächster ArtikelRespektable Quoten für NHL-Finale

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sandra Baumgartner
RT @F1: After 17 years and more than 300 races, it could be @alo_oficial's last F1 race on Sunday ? He's given us a lot over the years... i?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung