Primetime-Check

Montag, 17. Januar 2011

von
Heute mit einem neuen Rekord für das RTL-Dschungel-Camp und extrem starken Doku-Soaps bei RTL II. Außerdem: Wie lief es für «Fringe» und «Vampire Diaries»?

Nach zwei etwas schwächeren Tagen startete das Dschungel-Camp am Montagabend wieder voll durch. Jay’s Oktoberfestprüfung lockte offenbar zahlreiche Menschen an. Mit 7,21 Millionen Zuschauern war die RTL-Sendung die zweitmeistgesehene Produktion des Tages. 30,4 Prozent Marktanteil wurden bei allen erzielt, genau 40 Prozent kamen in der Zielgruppe zu Stande. 4,30 Millionen Menschen zwischen 14 und 49 Jahren schalteten durchschnittlich ein – mit großem Abstand wurde «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» Primetime-Sieger. Gut lief es zuvor auch schon für «Wer wird Millionär?», das auf 7,49 Millionen Zuschauer kam. «Rach, der Restauranttester» kam ab 21.15 Uhr noch auf 6,68 Millionen Menschen. In der Zielgruppe holte die Doku 22,4 Prozent Marktanteil.

Positiv überrascht hat auch der RTL II-Montag: Erneut lief es für «Die Geissens» wieder sehr gut; 9,2 Prozent Marktanteil holte die Reality ab 21.15 Uhr. Einen klasse Start legten nun aber auch «Die Wollnys» hin, die mit 9,6 Prozent prompt deutlich oberhalb des Senderschnitts lagen. 1,71 Millionen Bundesbürger sahen ab 20.15 Uhr zu. Das ZDF konnte währenddessen mit der Ausstrahlung des neuesten «Nachtschicht»-Films zufrieden sein. 6,08 Millionen Menschen interessierten sich dafür; 17,8 Prozent Marktanteil holte das ZDF insgesamt, bei den 14- bis 49-Jährigen waren es sehr gute zehn.

Bei ProSieben ging es für neue Folgen seiner Montagsserien bergab und zwar bis unter den Senderschnitt. «Fringe» (Foto) blieben so nur noch 10,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, die neu am Montag laufenden «Vampire Diaries» mussten sich sogar mit 10,4 Prozent zufrieden geben. Mehr Luft nach unten besteht nun nicht mehr. VOX hatte somit die Nase etwas vorne: «CSI: NY» kam im Schnitt auf 11,5 Prozent, ab 21.10 Uhr holte «Criminal Intent» 10,5 Prozent Marktanteil – gute Ergebnisse für die beiden US-Krimis.

Auch Das Erste kann sich freuen: Die 20.15 Uhr-Doku «Das Wunder Leben» überzeugte vor allem beim jüngeren Publikum. 7,2 Prozent Marktanteil wurden ermittelt, insgesamt schalteten 3,50 Millionen Menschen ab drei Jahren (10,3 %) ein. Sat.1 hatte große Probleme – schon um 20.15 Uhr kam «Total verknallt in Ted Hamilton» nicht über 8,5 Prozent Marktanteil hinaus, ab 22.15 Uhr erreichte «Stars & Stories» dann gegen das Dschungel-Camp die schlechteste Quote aller Zeiten: Die Promi-Sendung mit Verena Wriedt landete bei nur 3,9 Prozent Marktanteil. Zwei Spielfilme sendete der kleine Sender kabel eins: «Die Herrschaft des Feuers» kam hier auf 7,2 Prozent bei den Umworbenen, «Predator» erreichte ab 22.10 Uhr gute 6,9 Prozent.

Mehr zum Thema... Die Wollnys Ich bin ein Star
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/47127
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Kirschs Blüten»: Dschungelgeflüsternächster ArtikelHandball: Deutsche Niederlage mit Top-Wert

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
MOTORSPORT Update: Flörschs elfstündige OP ''positiv verlaufen'': https://t.co/zpOfD5XkRn #SkyF1 https://t.co/8lRt8ns4qd
Sandra Baumgartner
RT @SophiaFloersch: Aktuelle Zwischeninfo: Das Ärzte-Team arbeitet bewusst langsam, um Risiken zu vermeiden. Der bisherige OP-Verlauf sei g?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung