Quotennews

Nicht mehr lange tragbar: «Worst Week» schmiert ab

von
Richtig schwache Werte holte die US-Comedy-Serie, die gegen den Dschungel keine Chance hatte. Bei ProSieben tat sich nachts die Golden Globes-Verleihung schwer.

Es war fast zu erwarten: Gegen das australische Dschungel-Camp im Gegenprogramm sah es für die dritte Folge der bislang ohnehin schon unerfolgreichen US-Sitcom «Worst Week»  richtig schlecht aus. Mit nur 4,6 Prozent Marktanteil ab 22.15 Uhr wurde ein neuer Minusrekord aufgestellt, der zudem die Frage zulässt, ob die Sendung überhaupt noch einen Platz in der Primetime verdient hat. Nur noch 910.000 Menschen ab drei Jahren schalteten ein, die Quote lag insgesamt bei gerade einmal 3,1 Prozent.

Schwach liefen auch die beiden Krimiserien im Vorfeld, die sich beide allerdings noch in der Re-Run-Phase befinden. 2,49 und 2,59 Millionen Menschen sahen «Navy CIS»  und «The Mentalist» , bei den Umworbenen kam man so nur auf unterdurchschnittliche 9,5 und 9,7 Prozent. Der Sonntag entwickelt sich für Sat.1 also mehr und mehr zum Problemabend.

In der Nacht zum Montag holte ein ProSieben-Highlight dann ebenfalls enttäuschende Quoten. Die Verleihung der Golden Globes kam ab 2.00 Uhr bis zum Ende des Sendetages zum drei Uhr nicht über 9,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe hinaus. Insgesamt verfolgten 0,27 Millionen Menschen ab drei Jahren die Preisverleihung. Grund zum Jubeln hatten also allenfalls die Gewinner.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/47102
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelStarker Sport-Sonntag im Erstennächster ArtikelPrimetime-Check: Sonntag, 16. Januar 2011

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung