TV-News

Super RTL holt Serien-Flops zurück nach Deutschland

von
Ab Oktober wird Super RTL die beiden Serien «Knight Rider» und «Merlin - Die neuen Abenteuer» im Programm haben. Beim Marktführer RTL versagten sie auf der ganzen Linie.

Im Herbst 2009 führte der Kölner Privatsender RTL am Samstagmittag einen "Helden 3.0"-Tag ein. Neben der Neuauflage des Kult-Klassikers «Knight Rider» sollte auch die britische Serie «Merlin - Die neuen Abenteuer» für gute Einschaltquoten sorgen. Beide Formate konnten jedoch nicht glänzen und so kam es dazu, dass Anke Schäferkordt kurze Zeit später wieder den Stecker zog. Einzig und alleine «Knight Rider» bewegte sich in die richtige Richtung. Nach stabilen Werten ließ aber auch hier das Interesse beim RTL-Publikum nach. Nachdem es ruhig um die beiden Serien geworden ist, überraschte Super RTL bei der Programmpräsentation für die Saison 2010/11 damit, die Formate ausstrahlen zu wollen.

Voraussichtlich an einem Mittwoch sollen sie zur Primetime gegen die Konkurrez antreten. Rund ein Jahr nach der Erstausstrahlung beim großen Bruder wird Super RTL ab Oktober auf die bislang erfolgslosen NBC-Serien setzen. Zunächst wird der Pilot von «Knight Rider» am 13. Oktober wiederholt, ehe es ab dem 20. Oktober die von BBC mitproduzierte Serie «Merlin - Die neuen Abenteuer» ebenfalls wieder auf die deutschen Bildschirme schafft. Inzwischen wurde bekannt, dass auch die zweite «Merlin»-Staffel bei Super RTL ausgestrahlt wird. Beide Serien werden dann im Doppelpack am Mittwochabend zu sehen sein.

«Knight Rider»  kam auf einen durchschnittlichen Marktanteil von 16,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Viel falsch machen kann man mit der Programmierung ohnehin nicht mehr: In den USA ist der neue «Knight Rider» wieder Geschichte und der vergleichsweise kleine TV-Sender Super RTL dürfte von den Quoten her schnell zufrieden gestellt sein.

In den Vereinigten Staaten konnte der neue K.I.T.T. nie richtig überzeugen. Nach einem tollen Start rutschten die Quoten in den Keller. Die schlechten Werte brachten NBC sogar dazu, die Folgenanzahl der ersten Staffel frühzeitig zu kürzen. Eine Fortsetzung stand daher schon von Anfang an in Frage: Nach offiziellen Angaben wurde die Serie jedoch wegen der Produktionskosten und der schwierigen finanziellen Lage des Networks eingestellt.

Kurz-URL: qmde.de/43854
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Crazy Competition» im Aufwindnächster ArtikelVOX baut sein Nachmittagsprogramm um

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

UEFA Champions League: Konferenz

Heute • 19:00 Uhr • Sky Sport 1 HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Aline v. Drateln
#MeToo und dabei müssen wir davon ausgehen, daß es am häufigsten diejenigen trifft, die kein Handy haben und es twittern können.
Sky Sport News HD
+++ BREAKING +++ Italien bekommt es in den Playoffs um den WM-Einzug mit einem schweren Brocken zu tun +++ Mehr:? https://t.co/91OPkLKxYt
Werbung
Werbung

Surftipps

Vor 50 Jahren: Dolly Parton ersetzt Norma Jean in der Porter Wagoner Show
Vor einem halben Jahrhundert wurde Dolly Parton zum festen Bestandteil der legendären "The Porter Wagoner Show". Sie hat ein bewegtes Leben, diese ... » mehr

Werbung