Quotencheck

«Let’s Dance»

von

Die dritte Staffel der RTL-Tanzshow endete am Freitag. Die Einschaltquoten waren unter'm Strich gut.

«Let's Dance», die deutsche Adaption von «Strictly Come Dancing» war 2010 in ihrer dritten Staffel vom 9. April bis zum 28. Mai auf RTL zu sehen – moderiert wurde die Sendung in diesem Jahr von Daniel Hartwich und Nazan Eckes. Die erste Folge, die um 21.15 Uhr lief, erreichte 4,74 Millionen Fernsehzuschauer und einen Marktanteil von 18,5 Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen holte die Fernsehstation 2,10 Millionen Menschen und 19,9 Prozent Marktanteil.

Sieben Tage später lief die zweite Ausgabe, die allerdings ein paar Zuschauer einbüßen musste. Im Schnitt sahen 4,54 Millionen Bundesbürger zu, der Marktanteil sank auf 17,7 Prozent. Auch bei den jungen Menschen ging es leicht hinab, mit 2,06 Millionen Zusehern kann man aber durchaus zufrieden sein. Der Marktanteil ist hingegen gestiegen, dieser lag bei der zweithöchsten Quote – nämlich 20,1 Prozent.

Die dritte Ausgabe lag bei 4,32 Millionen Zuschauer und 17,9 Prozent Marktanteil, beim jungen Publikum war man mit 1,91 Millionen jungen Menschen und 19,4 Prozent Marktanteil erfolgreich. Auch am 30. April 2010 ging es quotentechnisch bergab: Lediglich 3,91 Millionen Zuschauer schalteten ein, somit wurde das Staffeltief eingefahren. Mit 17,0 Prozent Marktanteil lag die RTL-Sendung allerdings noch immer über dem Schnitt. Beim Zielpublikum wurden 17,6 Prozent Marktanteil eingefahren, weshalb «Let’s Dance» im roten Bereich lag.

Im Mai 2010 wurden vier Ausgaben von «Let’s Dance» ausgestrahlt, die insgesamt betrachtet recht gut liefen. Die Reichweite stieg nach dem Staffeltief auf 4,30 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Menschen stieg auf 16,9 Prozent, bei den jungen Menschen sahen 18,1 Prozent Marktanteil zu. Die Reichweite in der Zielgruppe belief sich auf 1,91 Millionen Zuseher.
Auch die sechste Sendung holte mehr Zuschauer: Mit 4,43 Millionen Interessierten erreichte die Sendung, welche früher von Hape Kekeling moderiert wurde, immerhin 17,6 Prozent. Bei den jungen Zusehern wurden 18,9 Prozent eingefahren, in der darauffolgenden Woche sank das Interesse auf 18,6 Prozent Marktanteil. Die Gesamt-Reichweite betrug 4,11 Millionen Zuschauer, der Marktanteil lag bei 17,1 Prozent.
Das Finale von «Let’s Dance» flimmerte am 28. Mai 2010 über die Fernsehschirme, die Reichweite durchbrach deshalb die Fünf-Millionen-Marke. Mit 5,10 Millionen Zuschauern und 20,5 Prozent Marktanteil können die Verantwortlichen bei RTL sehr zufrieden sein. Auch bei den Werberelevanten war die letzte Sendung noch einmal richtig erfolgreich: 2,20 Millionen Menschen zwischen 14 und 49 Jahre sahen zu, der Marktanteil betrug tolle 22,3 Prozent.
Die gesamte dritte Staffel von «Let’s Dance» erreichte im Durchschnitt 4,43 Millionen Fernsehzuschauer, der Marktanteil beläuft sich auf 17,9 Prozent. Auch bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Menschen sah es sehr gut, denn es wurden durchschnittlich 1,95 Millionen Leute erreicht und 19,3 Prozent Marktanteil eingefahren. Angesichts dieser Quoten könnte eine vierte Staffel schon im nächsten Jahr auf Sendung gehen.

Kurz-URL: qmde.de/42307
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWittler: Rechtliche Schritte gegen Produktionsfirmanächster Artikel«Prince of Persia» enttäuscht in den USA

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Happy Deathday 2U»

Zum Kinostart der heiß erwarteten Fortsetzung «Happy Deathday 2U» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Kris Kristofferson & The Strangers live in Deutschland und in der Schweiz
Kris Kristofferson live mit The Strangers auf Tournee. Der Singer-Songwriter und Hollywood-Schauspieler Kris Kristofferson gibt im Juni 2019 vier e... » mehr

Werbung