Quotennews

Weg nach Oslo nimmt weiter Fahrt auf

von
Nach einigen schwachen Wochen steigen die Quoten von «Unser Star für Oslo» derzeit wieder deutlich an. Davon profitierte auch «TV Total»  im Anschluss.

Zwischenzeitlich schien das Interesse für «Unser Star für Oslo», den neuen deutschen Vorentscheid für den «Eurovision Song Contest»  mit Stefan Raab schon beinahe erloschen, doch nun wo es in schnellen Schritten auf's Finale zugeht, kehren auch die Zuschauer wieder zurück. Das Halbfinale am gestrigen Abend, aus dem Lena Meyer-Landrut und Jennifer Braun als Finalistinnen hervorgingen sorgte für Einschaltquoten, die die Sendung seit ihrem Start Anfang Februar nicht mehr erlebt hatte.

1,76 Millionen junge Zuschauer fieberten mit den vier verbliebenen Kandidaten über zwei Auswahlrunden mit, der Marktanteil in der Zielgruppe stieg auf 14,4 Prozent an. Einen höheren hatte zuletzt die Auftaktausgabe, die auf 16,5 Prozent gekommen war. Anschließend flaute das Interesse merklich und schnell ab. In der vierten Woche lag man mit 10,7 Prozent sogar klar unterhalt des ProSieben-Schnitts. Insgesamt erreichte «Unser Star für Oslo» 2,30 Millionen Zuschauer, was für ProSieben zwar ebenfalls der beste Wert seit dem Start war, auf der anderen Seite aber auch zeigte, dass von den Zuschauern, die die letzte Ausgabe am Freitag in der ARD sahen, nicht viele mitgenommen werden konnten. Dort kam das Viertelfinale nämlich auf 3,02 Millionen Zuschauer.

Profitieren konnte vom zurückgekehrten Erfolg auch «TV Total» , das mit Jury und Kandidaten die Ereignisse noch einmal aufrollte und über eine Million junge Zuschauer halten konnte. Aus der Zielgruppe sahen 1,08 Millionen zu und bescherten Stefan Raab einen Marktanteil von 15,0 Prozent - ein Wert, der für die Latenight-Show heutzutage ohne besondere Umstände undenkbar geworden ist. Auch insgesamt kam «TV Total» mit 1,40 Millionen Zuschauern und 8,6 Prozent Marktanteil auf ein überaus erfreuliches Ergebnis.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/40663
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Biggest Loser» legt deutlich zunächster ArtikelPrimetime-Check: Dienstag, 09. März 2010

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung