Wirtschaft

Kerner ist kein 'Fernsehmacher' mehr

von  |  Quelle: Kontakter/DWDL
Bereits zum September hat Johannes B. Kerner die Geschäftsführung der Produktionsfirma "Die Fernsehmacher" verlassen. Seine neue Sat.1-Show produziert er dennoch selbst.

Am Abend wird Johannes B. Kerner zum letzten Mal vor seinem Wechsel zu Sat.1 mit seinem Talk im ZDF zu sehen sein. Von seiner vor fünf Jahren gegründeten Produktionsfirma "Die Fernsehmacher" hat er sich indes schon verabschiedet.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge, hat Kerner bisheriger Partner Markus Heidemanns bereits zum 1. September die Geschäftsführung übernommen - auf der Website des Unternehmens wird Kerner schon nicht mehr genannt. Zum 31. Dezember wird Heidemanns dann auch alleiniger Gesellschafter.



Kerner wird sich künftig auf seine zweite Produktionsfirma, JBK TV Produktion, konzentrieren, mit der er auch seine im November startenede Sat.1-Show produzieren wird. "Die Fernsehmacher" produzieren derweil auch weiterhin den ZDF-Talk von Markus Lanz.

Kurz-URL: qmde.de/37593
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVOX startet «Perfektes Dinner» in XXLnächster ArtikelKoschwitz will wieder Late-Night machen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Maren Morris live
Maren Morris begeistert ihre Fans bei Konzert in Köln . Nach ihrer US-Tour ist Maren Morris aktuell für fünf Auftritte erstmals in Deutschland, der... » mehr

Werbung