Quotennews

«DSDS»: Quotenstärkstes Finale seit Jahren

von
So erfolgreich war «Deutschland sucht den Superstar»  lange nicht: Über sechs Millionen fieberten beim Finale mit, am Ende lag der Marktanteil bei weit über 40 Prozent.

RTL hat mal wieder einen «Superstar»  gefunden: Denkbar knapp wurde Daniel Schuhmacher am Samstagabend zum Sieger der sechsten Staffel gewählt. Doch es gibt noch einen weiteren Sieger: Der Kölner Sender verbuchte mit der Final-Show die besten Zuschauerzahlen seit Staffel drei.

Im Schnitt verfolgten 3,53 Millionen 14- bis 49-jährige Zuschauer die Auftritte von Daniel Schuhmacher und seiner Kontrahentin Sarah Kreuz bei «Deutschland sucht den Superstar». Der Marktanteil belief sich in der umworbenen Zielgruppe auf tolle 36,4 Prozent. Zum Vergleich: Das Finale im vergangenen Jahr musste sich mit 30,9 Prozent Marktanteil zufrieden geben, in den beiden Jahren zuvor erzielte RTL Werte in Höhe von 34,5 und 33,4 Prozent – auch nach sechs Staffeln bleibt der Hype um «DSDS» damit also ungebrochen.



Insgesamt sahen übrigens 6,08 Millionen Menschen zu, rund eine halbe Million mehr als in den beiden vorherigen Jahren. Hier konnte ein Marktanteil von 23,0 Prozent eingefahren werden – auch hier war RTL damit klarer Marktführer um diese Zeit. Meistgesehene Sendung des Tages war allerdings die am späten Abend ausgestrahlte und wie immer in die Länge gezogene Entscheidungsshow, die sogar von 6,18 Millionen Zuschauern gesehen wurde. Der Marktanteil kletterte zu diesem Zeitpunkt auf fulminante 34,9 Prozent – wohl gemerkt beim Gesamtpublikum. In der Zielgruppe entsprachen 3,65 Millionen Werberelevante nämlich sogar 43,4 Prozent Marktanteil.

Und es ging sogar noch prächtig weiter, denn «Die Nacht der Superstars» mit Frauke Ludowig verzeichnete im Anschluss weit nach Mitternacht noch satte 39,3 Prozent Marktanteil. Auch hier gab es gegenüber dem Vorjahr eine deutliche Steigerung. Insgeamt blieben übrigens noch 3,89 Millionen Fernsehzuschauer dabei, was hier ebenfalls grandiosen 32,0 Prozent Marktanteil entsprach.

All das hatte natürlich überaus positive Auswirkungen auf die Tageswerte von RTL: Mit Marktanteilen von 16,7 Prozent bei allen sowie 23,1 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern konnte kein anderer Sender den Kölnern auch nur im Ansatz das Wasser reichen. Dass eine siebte Staffel von «DSDS» angesichts dessen beschlossene Sache ist, dürfte sich von selbst verstehen.

Lesen Sie auch: Unser Primetime-Check - Wer schlug sich am besten gegen das Finale von «Deutschland sucht den Superstar»? Für wen lief es besonders schlecht?

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/34819
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Eine für alle» wie ein Tankernächster ArtikelRTL-Comedys dank «DSDS» erfolgreich

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Christina Rann
#Cacau auf der Hamburger Sportgala: ".. egal, ob jemand Claus oder Claudemir heißt." ??#hamburgersportgala
Jens Bohl
Das Beste am Spiel aktuell ist, dass #Werder theoretisch noch eine Ausgleichschance hat. Aber ohne Chancen?! #B04SVW
Werbung
Werbung

Surftipps

High Valley 2018 erneut live in Deutschland
Das kanadische Country-Duo High Valley feiert seine Live-Premiere mit einem Konzert in Berlin. Zwei Juno Nominierungen und 10 GMA Canada Covenant A... » mehr

Werbung