Quotencheck

«CSI: Den Tätern auf der Spur»

von

Erholung für «CSI»? Quotenmeter.de blickt auf die Zuschauerzahlen der achten Staffel des großen US-Hits.

Eines vorweg: An die Quoten von «CSI: Miami» kann die Mutterserie «CSI: Den Tätern auf der Spur» ganz sicher mithalten – schon seit einigen Staffel schwächeln die Zuschauerzahlen. Bis zur vergangenen Woche strahlte RTL nun die achte Staffel des US-Erfolgs aus, die allerdings wieder besser ankam.

Doch beginnen wir von vorne: Am 11. September vergangenen Jahres ging mit der Folge „Tote Puppen“ die neue Staffel an den Start. Auf Anhieb sahen 4,30 Millionen Menschen zu, was guten 15,9 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum entsprach – Reichweiten dieser Größenordnung waren zuletzt eher eine Seltenheit bei «CSI». Vor allem aber in der Zielgruppe lief es an diesem Abend gut: 2,46 Millionen 14- bis 49-Jährige entsprachen 20,5 Prozent Marktanteil, ehe sieben Tage später sogar 21,3 Prozent der Werberelevanten dabei waren.

Der Aufwärtstrend war damit aber noch nicht beendet, denn die dritte Folge der achten Staffel verzeichnete sogar 2,94 Millionen werberelevante Zuschauer, was für satte 23,6 Prozent Marktanteil reichte. Zum Vergleich: Besser lief es für «CSI» zuletzt im Januar 2007. Allerdings war damit zugleich auch der Höhepunkt von Staffel acht erreicht, denn im weiteren Verlauf konnten die Einschaltquoten nicht mehr ganz an dieses Niveau anknüpfen. Vorerst blieb die US-Serie allerdings auch weiterhin über der Marke von zwanzig Prozent, die in der vorangegangenen Staffeln eher zur Seltenheit wurde. Insgesamt sahen übrigens 4,80 Millionen Menschen zu.

Doch es gab auch Ausreißer nach unten: So verzeichnete «CSI: Den Tätern auf der Spur» Ende Oktober mit einer Folge nur noch 3,41 Millionen Zuschauer und eher magere 11,5 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. Auch in der Zielgruppe lag die Serie an diesem Abend mit nur 15,8 Prozent im roten Bereich. In den beiden folgenden Wochen sah es dafür mit Marktanteilen von 20,3 und 22,5 Prozent schon wieder besser aus. Zugleich kletterten die Reichweiten wieder auf 4,31 und 4,56 Millionen Zuschauer.
Nach der mehrmonatigen Winterpause konnte «CSI» allerdings nicht mehr ganz an die tollen Werte des Staffel-Auftakts anknüpfen. Zwischen Anfang März und Mitte April wurde die Marke von 20 Prozent in der Zielgruppe beispielsweise nie geknackt, was sicherlich auch an der starken Konkurrenz durch die «Topmodels» bei ProSieben gelegen haben dürfte. Unzufrieden musste man bei RTL aber natürlich trotzdem nicht sein, schließlich lagen die Marktanteile zunächst bei mehr als 19 Prozent. Enttäuschend verlief eigentlich nur ausgerechnet das Staffel-Finale, das am 09. April ausgestrahlt wurde und nicht über 1,81 Millionen 14- bis 49-Jährige sowie 15,3 Prozent Marktanteil hinaus kam. Ähnlich schwach sah es zuletzt etwa ein Jahr zuvor aus. Mit 3,10 Millionen Zuschauern und 10,5 Prozent wurde beim Finale zudem ebenfalls ein neuer Negativ-Rekord des achten Laufs eingefahren.

Dennoch kann man zufrieden sein: 4,11 Millionen Menschen sahen die 17 gezeigten Folgen im Schnitt und damit über 300.000 mehr als in Staffel sieben. Der Marktanteil lag bei guten 14,1 Prozent. In der Zielgruppe entsprachen 2,45 Millionen Werberelevante erfreulichen 19,6 Prozent Marktanteil, was nicht zuletzt am starken Auftakt der Staffel lag. «CSI» lag damit fast einen Prozentpunkt über dem Wert der vergangenen Staffel.

Kurz-URL: qmde.de/34311
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKein Krieg: N24-Dokus über Bauwerkenächster Artikel«Ice Road Truckers» mit neuem Sendeplatz

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Birgit Ehmann
RT @BavariaFiction: Während die U-612 auf Feindfahrt ist, gerät in der Hafenstadt La Rochelle die junge Übersetzerin Simone Strasser (Vicky?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung