TV-News

ARD: Einheitlicher Platz für Künstler-Porträts

von  |  Quelle: ARD
Auch wenn sich das Interesse an «Deutschland, deine Künstler» in Grenzen hielt, erhält die Porträt-Reihe der ARD im Sommer einen besseren Sendeplatz.

Bei den Verantwortlichen der ARD steht die Porträt-Reihe «Deutschland, deine Künstler» offensichtlich hoch im Kurs. Im Sommer soll das Format daher einen einheitlichen Sendeplatz erhalten.

"Die Reihe hat mit der richtigen Auswahl der Porträtierten, einem stimmigen Konzept und der einfühlsamen Umsetzung einen guten Start hingelegt", sagte ARD-Programmdirektor Volker Herres. "Ich bin sicher, dass wir die Akzeptanz bei den Zuschauern mit dem nun einheitlichen Sendebeginn der neuen Staffel um 22:45 Uhr noch steigern können: direkt nach den «Tagesthemen» , das ist die optimale Platzierung, um ein kulturell interessiertes Publikum zu erreichen."



Zur Zeit entstehen sechs neue Folgen für eine zweite Staffel der Dokumentationsreihe. Porträtiert werden Christoph Schlingensief, Anne-Sophie Mutter, Kurt Masur, Iris Berben, Peter Maffay und Loriot. Die erste Staffel wurde im vergangenen Jahr von durchschnittlich 1,08 Millionen Zuschauern gesehen, der Marktanteil lag bei mäßigen 8,4 Prozent. Am beliebbtesten war das Porträt über Herbert Grönemeyer, das 1,67 Millionen verfolgten und 11,4 Prozent Marktanteil erzielte.

Kurz-URL: qmde.de/32947
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPatient gerettet? «Dr. House» erholt sichnächster ArtikelPro & Contra: Wäre das Fernsehen ohne Quotenermittlung besser dran?

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shallow aus A Star is Born gewinnt Golden Globe
"Shallow" wurde mit dem Golden Globe 2019 ausgezeichnet. Am 6. Januar 2019 wurde im großen Ballsaal des Beverly Hilton Hotel die Golden Globes der ... » mehr

Werbung