Primetime-Report: «Ice Age» bringt das Eis zum Tauen

In der vergangenen TV-Woche dominierte das erste Abenteuer von «Ice Age». Doch auch andere Formate wie «Tatort» erzielten gute Quoten.


Auch wenn RTL am Montag nicht seine erfolgreichen Bauern ins Rennen schickte, konnte der Kölner Sender trotzdem den Tagessieg mit Veronica Ferres‘ «Die Patin - Kein Weg zurück» ergattern. Der momentan eher quotenschwächelnde Sender Sat.1 sicherte sich mit den 4,12 Millionen Zuschauern von «Sissi, die junge Kaiserin» einen guten 3. Platz im Tagesranking. Immer noch weit abgeschlagen von guten Quoten findet man RTL II vor: «Big Brother - Die Entscheidung» fiel das erste Mal knapp unter die Eine-Millionen-Marke und die darauffolgende US-Serie «Californication» zog es sogar noch tiefer, denn die 0,48 Millionen Zuschauer holten nur einen geringen Marktanteil von 2,7 Prozent.

Der Dienstag wurde klar vom Ersten dominiert, das mit «In aller Freundschaft» den Tagessieg (6,06 Millionen Zuschauer und 19,2 Prozent) holte und mit «Familie Dr. Kleist» (5,45 Millionen Zuschauer und 17,3 Prozent) den Abend weiter anführte. Zwar erreichte der US-Serien-Dienstag von RTL nicht die Gesamtquoten vom Ersten, aber dennoch holte er einen Sieg nach Köln: «Dr. House» und «CSI: Miami» erzielten mit jeweils 25,3 und 21,3 Prozent den Sieg bei den Werberelevanten. Eher unbescheiden fielen die Quoten von «Mein Restaurant» aus. Christian Clerici konnte nur 1,36 Millionen Zuschauer zur besten Sendezeit vor die Bildschirme locken.

Veronica Ferres ergatterte mit ihrem letzten Teil von «Die Patin - Kein Weg zurück» auch am Mittwoch den Tagessieg und ließ mit 5,27 Millionen Zuschauer und einem Marktanteil von 17,6 Prozent die Konkurrenz hinter sich. Platz zwei holte sich das ZDF durch die 4,58 Millionen Zuschauer seiner Sondersendung «ZDF SPORTextra». Kalt erwischt hat es auch an diesem Mittwoch wieder die US-Serien von RTL II: Sinkende Quoten fuhren erneut «Stargate» (1,07 Millionen), «Smallville» (790.000 Zuschauer), «Stargate: Atlantis» (740.000 Zuschauer) und «Andromeda» (530.000 Zuschauer) ein. Im neuen Jahr ist der Programmablauf leicht geändert, wodurch die Erstausstrahlungen der Superman-Serie nach hinten rutscht.



Am Donnertag schalteten 4,67 Millionen Zuschauer den ZDF-Film «Marie und die tödliche Gier» ein und brachten so den Tagessieg nach Mainz. Mit seinen Weihnachtsfilmen auftrumpfend, konnte Sat.1 sich mit dem ersten Teil von «Zwei Weihnachtsmänner» einen exzellenten zweiten Platz vor seinen anderen privaten Mitstreitern sichern. Weiterhin gut im Kurs liegen die Wiederholungen von «Alarm für Cobra 11», «CSI» und «Bones - Die Knochenjägerin» bei RTL (3,55, 3,17 und 2,78 Millionen Zuschauer). Auch das Finale von «Popstars - Just 4 Girls» erreichte für ProSieben einen zufriedenstellenden Marktanteil von 17,9 Prozent bei der werberelevanten Zielgruppe.

Günther Jauch konnte mit seinem Quiz «Wer wird Millionär?» am Freitag erneut für RTL den Tagessieg verbuchen und steigerte sich mit 5,85 Millionen Zuschauern sogar um 130.000 Zuschauer gegenüber seinem Saisonschnitt. Abermals vorne lag aber auch das Erste mit «Der kleine Lord», der durch seine 5,66 Millionen Zuschauer auf Platz zwei lag. Rund zwei Millionen Zuschauer erreichte Anke Engelke mit «Ladykracher» und wies damit eine positive Tendenz auf. Der nicht ganz ernst zunehmende Weihnachtsfilm «Der Grinch» weist für RTL II im Vergleich zu Sat.1‘ Weihnachtsfilmen eher gen Keller und zog nur geringe 1,17 Millionen Zuschauer zum Münchener Sender.

Die Primetime des Sonnabend wurde deutlich von der ARD beherrscht, die mit den 7,24 Millionen Zuschauern von «Boxen im Ersten: Nikolai Valuev - Evander Holyfield» den Tagessieg einsackte und mit «Servus Hansi Hinterseer», «Boxen im Ersten (Studio)» und den «Tagesthemen» (4,92 bzw. 3,80 und 3,48 Million Zuschauer) auch noch die Plätze drei bis fünf belegte. Unterbrochen wurde die erfolgreiche Kette nur durch den ZDF-Film «Stubbe - Von Fall zu Fall: Auf dünnem Eis», der mit 6,65 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 21,1 Prozent den zweiten Platz belegte. Ebenfalls exzellente Werte und den Sieg bei den 14- bis 49-Jährigen holte [[Schlag den Raab]] (Bild) mit 2,44 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 22,8 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe bei ProSieben. Sat.1 und RTL durften sich über die Quoten von «Charlie und die Schokoladenfabrik» (3,29 Millionen Zuschauer) und «Die größten Weltrekorde» (2,73 Millionen Zuschauer) ebenfalls gefreut haben.

Spitzenwerte fuhr RTL am Sonntag ein: Durch Sid und Co. aus «Ice Age» schalteten 7,40 Millionen Zuschauer den Kölner Sender ein. Mit 32,4 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten war der Tagessieg auch in dieser Gruppe dem Sender sicher. Sehr gut lief es auch für die «Rosamunde Pilcher: Herzen im Wind», die 6,22 Millionen Zuschauer um 20.15 Uhr das ZDF einschalten ließen. Die darauffolgende Ehrung des «Sportler des Jahres 2008» bescherte dem ZDF auch noch den vierten Platz im Tagesranking. Nicht so gut lief es für eine weitere RTL II-Serie: «Blood Ties - Biss aufs Blut» lockte nur geringe 770.000 Zuschauer vor die Bildschirme. Über seinem Schnitt lag «Das perfekte Promi Diner» auf VOX, das einen sehr guten Marktanteil von 6,3 Prozent einheimste.


… ist die «José Carreras Gala 2008», die sich gegen das starke Programm von RTL («Alarm für Cobra 11», «CSI» und «Bones - Die Knochenjägerin») und des ZDFs («Marie und die tödliche Gier» und «heute-journal») am Donnerstag durchsetzte.


…ist 4,12 Millionen. Denn so viele Zuschauer hatte «Sissi, die junge Kaiserin». Mit der Ausstrahlung der immer gern gesehenen «Sissi»-Reihe hat Sat.1 einen echten Erfolgsgaranten an der Angel. Auch mit der Ausstrahlung diverser Weihnachtsfilme dürfte der Noch-Berliner Sender auf jeden Fall zufrieden sein.


… ist «Ice Age». Sid und seine Freunde konnten am letzten Sonntag einen gigantischen Marktanteil von 32,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen erreichen. Ob der zweite Teil «Ice Age - Jetzt taut‘s» am zweiten Weihnachtstag ebenfalls solche Spitzenwerte erzielen wird?


… ist «Smallville». Die Superhelden-Serie verzeichnete in den letzten Wochen nur noch sinkende Quoten und muss nun als Konsequenz den Sendeplatz mit «Stargate: Atlantis» tauschen. Ob sich Clark Kent auf diesem Sendeplatz besser präsentieren wird?


Weiterhin ungeschlagen und mit drei Millionen Zuschauern Abstand zum zweiten Platz ist immer noch Thomas Gottschalk mit «Wetten, dass…?». Auf den weiteren Plätzen folgt ein Programm-Mix aus RTL («Bauer sucht Frau» und «Wer wird Millionär») und dem Ersten («Tatort» und «Polizeiruf 110»). Zwischendurch taucht immer wieder ein Hauch von ZDF in Form von «Willkommen bei Carmen Nebel» oder eines ZDF-Films auf. Erst ab Platz 43 kommt Bewegung in Form von anderen Sendern in den Markt. Hoch im Kurs ist dann der ProSieben-Film am Sonntag und natürlich «Schlag den Raab». Auch VOX erzielt immer noch durchschnittlich gute Werte mit «CSI: New York». Abgeschlagen auf Platz 141 findet man das erste Mal RTL II mit «Zuhause im Glück» vor.

23.12.2008 10:33 Uhr  •  Benjamin Müller Kurz-URL: qmde.de/32155

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Ice Age ­


Werbung


Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Werbung

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Im Leben von Richy Müller

Heute • 21:50 Uhr • Sky Krimi


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Dirk g. Schlarmann
RT @SkySerien: Erst dachte ich, das ist einfach nur Weihnachten. Dann sah ich genauer hin und konnte es kaum erwarten. :-O https://t.co/Yu7?
Sky Deutschland
#skygo ist wieder uneingeschränkt verfügbar. Wir bitten nochmals alle Betroffenen um Entschuldigung.
Werbung

Gewinnspiel

Das große Disney-Gewinnspiel

Pünktlich zu Weihnachten: Quotenmeter.de verlost tolle Preise aus dem Hause Disney! Musikalisch, knuffig und unterhaltsam! » mehr


Werbung

Surftipps

Trisha Yearwood macht die Musik wieder zum Hauptgericht
Die Musikbranche hat in den letzten Jahren einige erdbebenartige Umbrüche durchlebt - das kann man auch von Trisha Yearwood sagen.... » mehr

Werbung