TV-News

Vierte «Lost»-Staffel startet im Januar

von
Fans der Mystery-Serie von J.J. Abrams werden sich aber gedulden müssen. ProSieben führt einen langsameren Ausstrahlungsrhythmus ein.

Im Januar hat das Warten für «Lost»-Fans ein Ende. Dann zeigt ProSieben die Episoden der vierten Staffel als Free-TV-Premiere. Vergangenen Sommer waren die Folgen bereits beim Pay-TV-Kanal FOX zu sehen. ProSieben wird die neuen Folgen allerdings in einem langsameren Rhythmus zeigen: Liefen die Ausgaben der dritten Staffel im vergangenen Winter als Doppelfolgen, so wird nun nur eine Folge pro Woche im ProSieben-Programm auftauchen.

Los geht es am 12. Januar – gemeinsam übrigens mit der neuen Action-Serie «Terminator: The Sarah Connor Chronicles». «Lost» verliert somit also den Sendeplatz um 21.15 Uhr und ist ab 2009 immer montags um 22.15 Uhr zu sehen. Wegen des Autorenstreiks umfasst die vierte Season ohnehin nur 14 Folgen, «Lost»-Fans werden also im Frühjahr alle Ausgaben der neuen Runde kennen. Somit ist die vierte Staffel zwei Folgen kürzer als geplant, die Staffeln fünf und sechs beinhalten nun jeweils 17 Ausgaben.




Ob «Lost» mit dem Lead-In «Sarah Connor Chronicles» mehr Erfolg in Sachen Quoten haben wird, steht in den Sternen. Vor allem die dritte Staffel war in Deutschland jedenfalls ein Flop. Mit nur neun Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten kann man bei ProSieben nicht zufrieden sein. Die zweite Staffel erreichte noch knapp elf Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Im Januar zeigt ProSieben am Montag also «Die Simpsons», «Sarah Connor» und eben «Lost» in der Montags-Primetime.

Kurz-URL: qmde.de/31022
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPlanänderung: kabel eins verschiebt «Justice» nächster ArtikelKatastrophe: Null Prozent Marktanteil für The CW

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shallow aus A Star is Born gewinnt Golden Globe
"Shallow" wurde mit dem Golden Globe 2019 ausgezeichnet. Am 6. Januar 2019 wurde im großen Ballsaal des Beverly Hilton Hotel die Golden Globes der ... » mehr

Werbung