Primetime-Check

Freitag, 31. Oktober 2008

von
Wie viele Zuschauer sahen die Mysteryserien bei kabel eins? War «Die Comedy-Falle» in Sat.1 erfolgreich? Außerdem: Die Tagesmarktanteile auf einen Blick.

Foto: RTLDer Freitagabend gehörte RTL: Erst erreichte «Wer wird Millionär?» im Schnitt 6,55 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 22,6 Prozent, dann holte Otto Waalkes mit seinem Bühnenprogramm noch 4,47 Millionen Menschen vor die Fernseher. In der Zielgruppe gab’s für «Otto live! Das Original» sogar den Tagessieg: 2,50 Millionen 14- bis 49-Jährige bedeuteten sehr überzeugende 23,5 Prozent Marktanteil, nachdem Günther Jauch zuvor schon gute 19,9 Prozent verzeichnen konnte. Mithalten konnte hier nur ProSieben mit der Premiere von «Lost City Raiders», die sich 1,87 Millionen Werberelevante nicht entgehen ließen. Der Marktanteil lag bei sehr guten 17,4 Prozent. Insgesamt waren übrigens 2,73 Millionen Menschen dabei.

Beim Gesamtpublikum spielte das ZDF noch vorne mit: «Der Kriminalist» verzeichnete 4,10 Millionen Zuschauer, bevor «SOKO Leipzig» bei 4,45 Millionen punktete. Beim jungen Publikum holte die Ermittler-Serie ab 21:15 Uhr ordentliche 8,1 Prozent Marktanteil. Meistgesehene ARD-Sendung des Abends war unterdessen der «Tatort» um 21:45 Uhr: 3,89 Millionen Menschen sahen eine Wiederholung der Krimiserie, nachdem die Komödie «Der Hochzeitswalzer» zuvor nicht über 3,76 Millionen Zuschauer und 12,9 Prozent Marktanteil hinaus kam. Sat.1 hatte derweil mit «Die Comedy-Falle» nichts zu melden und blieb bei gerade mal 1,73 Millionen hängen. In der Zielgruppe lief es mit 960.000 jungen Zuschauern und 9,0 Prozent Marktanteil kaum besser.




RTL II durfte sich unterdessen über einen Erfolg freuen, denn 1,37 Millionen Zuschauer verfolgten den Mysterythriller «Die Mothman Prophezeiungen», in der Zielgruppe kletterte der Marktanteil auf gute 8,4 Prozent. Davon konnte VOX nur träumen: «Mein Restaurant» erzielte nur 6,5 Prozent Marktanteil, «Ab ins Beet» fiel anschließend sogar auf miese 4,5 Prozent bei gerade mal noch 830.000 Zuschauern. Auch kabel eins hatte wenig zu melden: Eine «Ghost Whisperer»-Wiederholung erreichte nur 850.000 Zuschauer sowie 5,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe und zog damit auch die vorerst letzte neue Folge von «Medium» nach unten, die danach nur 5,1 Prozent Marktanteil holte und ebenfalls lediglich 850.000 Menschen erreichte.

Die Tagesmarktanteile
RTL setzte sich am Freitag beim Gesamtpublikum mit einem Marktanteil von 12,8 Prozent gegen die Kollegen von ARD und ZDF durch, die auf jeweils 12,1 Prozent kamen. Sat.1 landete mit 10,6 Prozent auf Position vier. Die weiteren Plätze: ProSieben (7,2 Prozent), VOX (5,0 Prozent), RTL II (3,7 Prozent) und kabel eins (3,4 Prozent).

Auch in der Zielgruppe gewann RTL: Hier erzielten die Kölner 15,5 Prozent Marktanteil und lagen damit vor ProSieben mit guten 13,1 Prozent. Sat.1 wurde mit 11,1 Prozent Dritter vor VOX mit 7,1 Prozent. Dahinter: RTL II (6,3 Prozent), das Erste (6,0 Prozent), ZDF (5,6 Prozent) und kabel eins (5,3 Prozent).

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/30720
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Austin Powers»: Tele 5 punktet bei den Jungennächster ArtikelEine Koryphäe der Vergangenheit erobert die Gegenwart
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Torben Hoffmann
Weiter individuell @Thiago6 Steigerungsläufe unter Beobachtung von Peter Schlösser! @FCBayern @SkySportNewsHD? https://t.co/SqEKCI4Ae2
Werbung
Werbung

Surftipps

CMA Awards 2018 - Die Gewinner
Die Country Music Association hat die CMA Awards 2018 verliehen. So lange angekündigt und dann so schnell vorbei: Das war sie schon wieder die CMA ... » mehr

Werbung