TV-News

4. «Lost»-Staffel startet im Juni beim FOX Channel

von  |  Quelle: Digitalmagazin/ FOX Channel
UPDATE: Ab Mitte Juni 2008 zeigt der neue Digitalsender «Lost» in deutscher Erstausstrahlung. Daneben gibt es weitere US-Serien wie «Reaper» und «The West Wing» zu sehen.

Am 19. Mai 2008 startet der FOX Channel seinen Sendebetrieb in Deutschland - zu sehen ist er an diesem Tag ausschließlich über arenaSat. Ab dem 20. Mai 2008 kommen auch Kunden des Kabelnetzbetreibers Unitymedia in den Genuß des Digitalsenders.

So wird die vierte Staffel der Abenteuer-Serie «Lost» exklusiv vorab beim FOX Channel zu sehen sein. Es gibt sogar schon einen Starttermin: Ab dem 15. Juni 2008, jeweils um 21.00 Uhr, werden die neuen Folgen ausgestrahlt. Auch die letzten beiden Staffeln werden auf FOX sechs Monate vor der Free-TV-Premiere zu sehen sein, kündigt der Sender in einer Miteilung an. Bislang hatte Premiere stets die Pay-TV-Rechte an der Mystery-Serie.



Zudem sollen auch die US-Serien «Greek», «Reaper» und «Vanished» ihre Premiere beim FOX Channel feiern. «Practice - Die Anwälte» gehört ebenfalls zum Programm. In Deutschland wurden bei ProSieben von der Serie nur vier von acht Staffeln gezeigt. Ein weiterer Höhepunkt ist die Emmy-gekrönte Serie «The West Wing» mit Martin Sheen als fiktiven US-Präsidenten. Ferner hat sich FOX zwei Serien des amerikanischen Pay-TV-Senders HBO gesichert.

Neben der vielfach prämierten Mafia-Serie «Die Sopranos» hat der Sender auch die Sitcom «Curb Your Enthusiasm» in seinem Programm. Produzent Larry David, der durch «Seinfeld» bekannt wurde, spielt sich darin selbst. In der Serie begegnet er ständig bekannten Persönlichkeiten wie Martin Scorsese, Ben Stiller, Dustin Hoffman, Alanis Morissette und Hugh Hefner.

Sämtliche Programme werden auf dem FOX Channel ohne Werbeunterbrechungen zu sehen sein. Neben der deutschen Sprachfassung wird im Zweikanalton auch die englische Originalfassung angeboten. Als zusätzlichen Service für die Fans gibt es zudem am Wochenende Serienmarathons, bei denen die Zuschauer verpasste Folgen und Staffeln ihrer Lieblingsserien noch einmal sehen können.

Vorerst wird es dabei bleiben, dass der Sender nur über Satellit und im Unitymedia-Gebiet zu empfangen ist. FOX Channel-Director Michael Westhoven versicherte allerdings in einem Interview mit dem "Digitalmagazin", dass man auch mit anderen Anbietern in Verhandlungen stünde. So sei unter anderem eine Verbreitung per IPTV geplant. Der Sender FOX gehört dem Medienmogul Murdoch, der in Deutschland neuerdings auch beim Bezahlsender Premiere kräftig mitmischt.

Kurz-URL: qmde.de/26678
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSoap-Check: Dienstag, 15. April 2008nächster ArtikelJimi Blue Ochsenknecht: Feste Freundin 'zu stressig'
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung