Primetime-Check

Freitag, 04. Januar 2008

von
Wie schlug sich «SOKO 5113» im ZDF? War RTL II mit «The Patriot» erfolgreich? Plus: Die Tagesmarktanteile auf einen Blick.

Logo: Das ErsteHervorragender Abend für das Erste: Den zweiten Teil des Thrillers «Im Meer der Lügen» verfolgten am Freitag im Schnitt 8,20 Millionen Fernsehzuschauer, was für einen grandiosen Marktanteil von 25,3 Prozent und den eindeutigen Tagessieg beim Gesamtpublikum reichte. Selbst die anschließende «Tatort»-Wiederholung schnitt mit Hilfe des Spielfilms hervorragend ab und kam noch auf 5,24 Millionen Zuschauer. Übrigens: Selbst beim jungen Publikum war das Erste am Freitag gefragt, denn mit Marktanteilen von 13,9 und 12,4 Prozent spielte der Sender zur Abwechslung einmal ganz vorne mit.

Für RTL lief es hingegen eher durchwachsen: Zwar erreichte «Wer wird Millionär?» um 20:15 Uhr noch 5,69 Millionen Zuschauer, doch danach ging es spürbar bergab. «Mario Barth präsentiert» holte lediglich 3,16 Millionen Menschen zu RTL und kam auch in der Zielgruppe nicht über mäßige 15,3 Prozent Marktanteil hinaus. Die Comedyreihen «Böse Mädchen» und «Geile Zeit» hatten im Anschluss mit Marktanteilen von 11,6 und 11,0 Prozent schließlich überhaupt keine Chance mehr. Sieger des Abends wurde der ProSieben-Film «Spider-Man», der es auf 2,20 Millionen Werberelevante und starke 18,1 Prozent Marktanteil brachte.




Selbst insgesamt lief es mit genau 3,00 Millionen Zuschauern gut für den Münchener Sender. Im Schlepptau überzeugte schließlich auch «Galileo Mystery» mit 1,73 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 13,2 Prozent beim jungen Publikum. Das ZDF tat sich unterdessen schwer mit seinen Krimis: Die harte ARD-Konkurrenz führte dazu, dass das Serienspecial von «SOKO 5113» mit 3,87 Millionen Zuschauern allenfalls Mittelmaß war. Zuvor ging bereits eine neue Folge von «Der Kriminalist» mit nur 3,02 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 9,3 Prozent unter.

Foto: Warner Bros.Zufriedenheit dagegen bei VOX - besonders am späten Abend. 1,53 Millionen Zuschauer entschieden sich für die erste Folge der US-Serie «Men in Trees», beim jungen Publikum belief sich der Marktanteil auf 9,9 Prozent. RTL II setzte derweil auf den Actionthriller «The Patriot» und unterhielt um 20:15 Uhr im Schnitt 7,3 Prozent der Werberelevanten - insgesamt schalteten 1,38 Millionen Menschen ein, der abschließende Actionfilm «Endstation Tod» mit Jean-Claude Van Damme holte sogar 1,53 Millionen Zuschauer zu RTL. kabel eins hatte dagegen mit seinen Serien «Ghost Whisperer» und «Medium» Probleme und kam nicht über die Marke von einer Millionen Zuschauer hinaus. Mit Marktanteilen von 5,6 und 4,6 Prozent in der Zielgruppe schnitt man nur schwach ab.

Und dann wäre da auch noch Sat.1: Mit vielen neuen Formaten bestückten die Berliner ihren "Fun-Freitag" neu, doch kein Format erreichte mehr als zwei Millionen Zuschauer. Am besten schnitt noch «Two Funny» am späten Abend ab: Die neue Sketch-Comedy brachte es in der Zielgruppe auf 11,6 Prozent Marktanteil - alle anderen Sendungen lagen nur im einstelligen Bereich.

Die Tagesmarktanteile
Das Erste erreichte am Freitag einen sehr guten Marktanteil von 16,8 Prozent beim Gesamtpublikum und setzte sich damit eindeutig gegen das ZDF durch, das mit 12,1 Prozent auf Position zwei landete. RTL holte 11,1 Prozent Marktanteil und lag vor Sat.1 mit 9,2 Prozent. Die weiteren Plätze: ProSieben (6,8 Prozent), VOX (5,0 Prozent), kabel eins (3,4 Prozent) und RTL II (3,3 Prozent).

In der Zielgruppe landete RTL mit einem enttäuschenden Marktanteil von 14,3 Prozent auf dem ersten Platz vor ProSieben mit 12,4 Prozent. Das Erste wurde mit guten 10,0 Prozent Dritter und konnte sich damit sogar gegen Sat.1 durchsetzen - die Berliner mussten sich mit nur 9,7 Prozent begnügen. Dahinter: VOX (7,2 Prozent), ZDF (5,9 Prozent), kabel eins (5,5 Prozent) und RTL II (5,4 Prozent).

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/24467
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAlles gefloppt: Neue Sat.1-Comedys gehen unternächster ArtikelSoap-Check: Freitag, 04. Januar 2008

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Stefan Hempel
RT @AStumptner: Geht schon spannend los! Zverev trifft die Filzkugel perfekt und @Sky_StefanH am Mikrofon immer den richtigen Ton! #SkyTenn?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung