Primetime-Check

Donnerstag, 3. Mai 2007

von
Wie schlug sich VOX mit dem Spielfilm-Doppelpack und was machte der RTL II-«Frauentausch»? Dazu: Die Tagesmarktanteile.

Der Überblick:
Logo: <a class='tag' href='http://www.quotenmeter.de/cms/?qry=%22Sat.1%22' title='Alles zum TV-Sender Sat.1'>Sat.1</a>, Grafik: Quotenmeter.deKönig Fußball regierte Deutschland am Donnerstag – wenn auch nicht in dem Ausmaß, das man sonst gewohnt ist. Die ersten beiden Plätze gingen dennoch an das Uefa-Cup-Halbfinale zwischen Werder Bremen und ESP Barcelona. 5,19 Millionen Zuschauer verfolgten die erste Halbzeit im Schnitt, während der zweiten Hälfte waren noch 4,43 Millionen Menschen dabei. Erstaunlich ist aber, dass dies bei den Werberelevanten nicht für eine vordere Platzierung reichte: Hier sprangen nur die Ränge fünf und sechs raus.

RTL und ProSieben waren dort erfolgreicher: Vor allem Heidi Klums «Topmodel»-Show räumte bei den 14- bis 49-Jährigen ab und sicherte sich ohne Probleme den ersten Rang: 2,88 Millionen Menschen verfolgten die zehnte von 13 Ausgaben und bescherten ProSieben damit 23,6 Prozent Marktanteil. Auch RTL hatte keinen Grund zum Meckern: Eine Wiederholung von «CSI» holte 4,31 Millionen Zuschauer insgesamt und belegte mit 19 Prozent Marktanteil den zweiten Platz im Zielgruppen-Ranking (2,46 Millionen Zuschauer). Die deutsche Serie «Cobra 11» (Foto unten) musste hingegen einen Tiefschlag hinnehmen:

Foto: RTLUm 22.15 Uhr-Wiederholung von «CSI» holte genau so viele junge Zuschauer: Mit 1,96 Millionen Werberelevanten kam RTL auf gute 20,1 Prozent Marktanteil. Für eine neue «Cobra 11»-Folge interessierten sich ebenfalls 1,96 Millionen Menschen – der Marktanteil lag hier mit 16,7 Prozent auf dem Senderschnitt. Die vergangene Staffel (noch mit Rene Steincke) holte deutlich bessere Quoten.

Für die öffentlich-rechtlichen sah es mau aus am Donnerstag. Das ZDF erlebte ein Debakel bei den jungen Zuschauern, während des «auslandjournals» waren gar nur 1,7 Prozent der 14- bis 49-Jährigen beim Zweiten, auch für die ARD sah es nicht sonderlich besser aus. Einzig «Ich leih’ mir eine Familie» überzeugte mit über neun Prozent Marktanteil und über 4,1 Millionen Zuschauern ab drei Jahren. «Monitor» im Anschluss holte nur noch 4,4 Prozent beim jungen Publikum, die «Tagesthemen» gar nur 3,5 Prozent.

Foto: NBCVon dieser Schwäche profitierten auch die kleineren Sender, die allerdings auch starke Programme anboten. RTL II zeigte beispielsweise eine neue Folge von «Law & Order: New York» (Foto)und erreichte damit 1,43 Millionen Zuseher. In der Zielgruppe kam man auf gute 6,8 Prozent Marktanteil. Etwas schwächer als sonst lief der «Frauentausch». Die neueste Ausgabe begeisterte nur 8,1 Prozent der Werberelevanten und belegt damit Platz 12 im Zielgruppenranking.

kabel eins freut sich erneut über «Mein neues Leben» - aber auch die Doku-Soap hatte schon bessere Reichweiten. Knapp 1,5 Millionen Menschen sahen am Donnerstag zu und bescherten dem Sender 4,9 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum und 7,9 Prozent in der Zielgruppe. Stark lief es für VOX: «Spy Game» kam auf über 1,8 Millionen Zuschauer und 9,4 Prozent in der Zielgruppe (Position neun bei den 14- bis 49-Jährigen) und der im Anschluss gezeigte Film «Highlander 3» kam man auf 8,3 Prozent Marktanteil.

Die Tagesmarktanteile:
RTL freut sich über einen starken Donnerstag: Erneut lag man beim Gesamtpublikum vorne (13,9 %). Eine Überraschung gibt es auch auf Platz zwei zu vermelden: Sat.1 gewinnt die Silbermedaille mit starken 12,6 Prozent Marktanteil. ZDF (12 %) und ARD (11,8 %) folgen auf den weiteren Rängen. Fünfter wurde ProSieben mit ebenfalls guten acht Prozent, dahinter kommt VOX mit nur 5,8 Prozent Tagesmarktanteil. RTL II erreicht am Donnerstag durchschnittlich 4,1 Prozent Marktanteil, kabel eins 3,6 Prozent.

Klarer Gewinner in der Zielgruppe war RTL mit 17,3 Prozent. Aber auch ProSieben (14,2 %) und Sat.1 (12,2 %) hatten einen starken Donnerstag. VOX freut sich mit Platz vier – mit 8,4 Prozent Marktanteil ist diese Position verdient. Dahinter: RTL II mit 6,8 Prozent, das erneut vor der ARD (6,7 %) liegt. kabel eins kommt auf gute 5,7 Prozent, das ZDF belegt den letzten Platz mit nur 3,8 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/19975
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWeißt du noch? - Lotta und die Vorabend-Krise von ProSiebennächster ArtikelExklusiv: «Allein unter Bauern» wird nicht fortgesetzt

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Paul #Gascoigne muss sich wegen sexueller Belästigung vor Gericht verantworten. https://t.co/X8ha9uslTG
Sandra Baumgartner
RT @SophiaFloersch: Aktuelle Zwischeninfo: Das Ärzte-Team arbeitet bewusst langsam, um Risiken zu vermeiden. Der bisherige OP-Verlauf sei g?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung