Primetime-Check

Samstag, 07. April 2007

von
Wo liefen am Samstag die erfolgreichsten Spielfilme? Welcher Sender gingen komplett unter? Außerdem: Die Tagesmarktanteile auf einen Blick.

Foto: hr/Degeto/Lars HogstedDen Primetime-Sieg am Samstag holte sich das ZDF mit seiner Krimireihe «Wilsberg»: Im Schnitt sahen 4,80 Millionen Menschen die Folge "Der Wiedertäufer", damit konnte ein Marktanteil von 17,4 Prozent erzielt werden. Bei den 14- bis 49-Jährigen belief sich der Marktanteil auf gute 11,0 Prozent. Auch das Erste kann zufrieden sein: Teil zwei des Dramas «Das Glück am anderen Ende der Welt» interessierte zur besten Sendezeit 4,60 Millionen Menschen. Im Anschluss holte ein neuer Fall von «Mankells Wallander» (Foto) noch 4,43 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. In der Gruppe der jungen Zuschauer sah es hier mit 10,7 Prozent Marktanteil ebenfalls sehr ordentlich aus.

Überraschend schwach war dafür «Deutschland sucht den Superstar»: Obwohl das Program in dieser Woche nicht sonderlich stark war, kam man in der Zielgruppe nicht über 2,56 Millionen Werberelevante sowie 25,9 Prozent Marktanteil hinaus. Der Tagessieg war der Castingshow aber dennoch sicher. Insgesamt entschieden sich 4,07 Millionen Bundesbürger für die Big-Band-Mottoshow. Die Entscheidung erreichte eine Stunde danach noch 3,91 Millionen Zuschauer. Im «DSDS»-Sandwich kam «Upps - Die Superpannenshow» in dieser Woche auf 3,51 Millionen Zuschauer sowie einen Zielgruppen-Marktanteil von 19,5 Prozent.




Logo: ProSiebenKeinen überragenden, aber dennoch einen guten Abend erwischte ProSieben: Mit der Krimikomödie «Hollywood Cops» erzielten die Münchner zur besten Sendezeit einen Marktanteil von 11,2 Prozent in der Zielgruppe, «13 Geister» unterhielt danach 12,4 Prozent der 14- bis 49-Jährigen. Im Schnitt sahen 1,56 und 1,35 Millionen Menschen zu. Bei RTL II setzte man auf «The Body - Das geheimnisvolle Grab» und erreichte zur besten Sendezeit 1,37 Millionen Zuschauer. In der umworbenen Zielgruppe kletterte der Marktanteil auf überdurchschnittliche 9,0 Prozent. VOX musste sich mit lediglich 6,4 Prozent zufrieden geben. Die Komödie «Mission: Rohr frei!» lockte insgesamt 1,29 Millionen Zuschauer an.

Die Tagesmarktanteile
Mit einem Marktanteil von 14,0 Prozent setzte sich das Erste am Samstag beim Gesamtpublikum an die Spitze. RTL kam auf 11,2 Prozent und lag damit noch vor dem ZDF, das auf 10,6 Prozent kam. Sat.1 sicherte sich mit einem Marktanteil von 8,2 Prozent den vierten Rang. Die weiteren Plätze: ProSieben (6,4 Prozent), RTL II (4,8 Prozent), kabel eins (4,7 Prozent) und VOX (4,3 Prozent).

In der Zielgruppe landete RTL mit durchschnittlich 16,6 Prozent Marktanteil auf Platz eins, gefolgt von ProSieben mit soliden 11,9 Prozent. Das Erste wurde mit einem Marktanteil von 8,5 Prozent Dritter und überholte Sat.1 mit 8,3 Prozent. Dahinter: RTL II (6,7 Prozent), ZDF (5,8 Prozent), kabel eins (5,6 Prozent) und VOX (5,5 Prozent).

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/19568
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelCBS-Serien dominieren am Freitagnächster Artikel«I, Robot» & «Shrek 2» überzeugen ein zweites Mal

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Tanja Bauer
RT @AussieGrit: Poland?s man is coming back huh..what a warrior and tenacious prick he his. Love it.. #notforboys #rk ?? https://t.co/O9OT?
Werbung
Werbung

Surftipps

CMA Awards 2018 - Die Gewinner
Die Country Music Association hat die CMA Awards 2018 verliehen. So lange angekündigt und dann so schnell vorbei: Das war sie schon wieder die CMA ... » mehr

Werbung