Die Quotenmeter-TV-News werden präsentiert von

Exklusiv: ProSieben verabschiedet sich am Dienstag von Serien

Ab Ende Mai 2007 wird ProSieben am Dienstagabend keine Serien mehr ausstrahlen. Der Sender setzt an diesem Tag künftig auf Shows wie «Extreme Activity», «Besserwisser» und «Maskerade». Die «Desperate Housewives» und die Krankenhaus-Serie «Grey’s Anatomy» sind ab Herbst 2007 am Mittwoch zu sehen.

Logo: ProSiebenNach Informationen, die dem Online-Fernsehmagazin Quotenmeter.de vorliegen, ProSieben aber noch nicht bestätigen wollte, verabschiedet sich der Sender ab Ende Mai 2007 vollständig von seinem Serien-Dienstag. Zunächst wird der Münchner Sender allerdings noch den ersten Teil der dritten Staffel der «Desperate Housewives», die am 6. März 2007 startet, zeigen. Ab dem 3. April 2007 folgen zudem erste Episoden der dritten «Grey’s Anatomy»-Staffel.

Der Dienstag wird ab Ende Mai 2007 zum Show-Tag. Demnach soll «Extreme Activity» weiterhin ohne Pause um 20.15 Uhr zu sehen sein, danach folgt um 21.15 Uhr die erstmals im Januar 2007 vorgestellte neue Show mit Elton. In «Maskerade» lädt der Comedian zur Massen-Pantomine ein. Auf diesem Sendeplatz läuft ab Juli 2007 auch «Besserwisser» - das neue Comedy-Quiz mit Oliver Welke. Ab 22.15 Uhr gibt es – noch ohne genauem Starttermin – eine neue Staffel von «Tramitz and Friends» und die neue Sketch-Comedy «Spoons». Stefan Raab blödelt in «TV total» daher auch ohne Serien im Vorprogramm weiterhin erst um 23.15 Uhr.

Jahrelang waren Erfolgsserien wie «Emergency Room», «Sex and the City», «Charmed», «Alias» und «Friends» am Dienstag beheimatet. Seit dem 12. April 2005 hatten die «Desperate Housewives» und seit dem 14. März 2006 «Grey’s Anatomy» dort ihr Zuhause. Damit ist aber demnächst Schluss. Beide Serien werden nach ihrer Sommerpause im Herbst 2007 auf einen neuen Sendeplatz am Mittwoch zurückkehren.

Foto: Buena Vista Den zweiten Teil der dritten Staffeln von «Desperate Housewives» und «Grey’s Anatomy» setzt ProSieben ab September 2007 fort – die Sendezeit ändert sich allerdings nicht. Beide Serien sind weiterhin um 21.10 Uhr bzw. 22.10 Uhr zu sehen. Der 20.15 Uhr-Sendeplatz bleibt im ganzen Jahr «Cold Case», das ProSieben ab dem 4. April 2007 sendet, vorbehalten. «Nip/Tuck»-Fans können sich schon einmal auf den 02. Mai 2007 freuen, denn da startet der Sender nach vorläufigen Planungen noch einmal die zweite Staffel um 23.40 Uhr.

Im Anschluss an die sechs Folgen, die Anfang 2006 erstmals zu sehen waren, zeigt der Münchener Sender ab Juni 2007 die US-Serie bereits um 22.45 Uhr. Um 23.40 Uhr gibt es dann neue Folgen von «The L-Word». Die erste Staffel stieß im Sommer 2006 auf kein großes Zuschauerinteresse.

Man darf sich durchaus fragen, warum ProSieben seine zwei erfolgreichsten Serien auf einen anderen Tag verlegt. In München hielt man sich sehr bedeckt und wollte sich dazu vorerst nicht äußern. Ein Grund könnte der enorme Quotenfall der «Desperate Housewives» sein.

Foto: Buena VistaWährend die erste Staffel im Durchschnitt von 2,85 Millionen Zuschauern gesehen wurde und fantastische 18,8 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe erzielte, kam die zweite Staffel nur auf eine Zuschauerzahl von rund zwei Millionen und 13,0 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Mit solch einem großen Verlust hatte noch nicht einmal die Mystery-Serie «Lost» zu kämpfen. Trotzdem waren die 13,0 Prozent für ProSieben natürlich ein Erfolg, zufrieden ist man in München wohl dennoch nicht. RTL erreichte zur gleichen Zeit mit «Dr. House» über fünf Millionen Zuschauer und Zielgruppen-Marktanteile von fast 30 Prozent.

Bei «Grey’s Anatomy» ist das Bild gerade andersrum. Die erste Staffel ging gegen «CSI: Miami» mit 7,9 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten noch völlig unter. Die zweite Staffel, die der Sender nach den «Desperate Housewives» programmierte, kam bislang auf bis zu 16,7 Prozent Marktanteil und durchschnittlich auf 12,1 Prozent Marktanteil. «Monk»-Wiederholungen sind aber dennoch bei den Deutschen beliebter. Ob die ProSieben-Zuschauer nun aber Serien am Mittwoch annehmen, wird man bereits im April 2007 sehen.

02.03.2007 10:45 Uhr  •  Markus Ruoff  •  Quelle: Quotenmeter.de Exklusiv Kurz-URL: qmde.de/19028

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Desperate Housewives ­


Werbung


Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Werbung

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

The Knick, Silberstreif

Heute • 21:00 Uhr • Sky Atlantic HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Stefan Prager
RT @BrandonJennings: That gift Iggy got Nick is a Bar!!!!!! That's killer
Rolf Fuhrmann
#allohall Man kann über vieles diskutieren nicht aber über Faschismus, Rassismus Nationalismus. No Go
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Turning Tide – Zwischen den Wellen»

Zum Heimkinostart des Seglerdramas «Turning Tide – Zwischen den Wellen» verlost Quotenmeter.de ein Fanpaket für echte Abenteurer. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Live Nation und Sugarland schließen Vergleich mit Opfern des Indiana State Fair Unglücks
Wie verschiedene US-Medien übereinstimmend berichten, haben sich 18 Beklagte, darunter Live Nation und Sugarland, sowie die Opfer des Indiana State Fa... » mehr

Werbung