US-Fernsehen

«Twisted Metal»-Serie in Arbeit

von

Die Serie kommt von den «Deadpool»- und «Zombieland»-Autoren.

Die Sony-Unternehmen Sony Pictures Television und PlayStation Productions entwickeln eine Serie basierend auf den «Twisted Metal»-Kampfspielen, von denen das erste 1995 releaset wurde. Das Format wird als Action-Komödie beschrieben, die auf einer Vorlage von Rhett Reese und Paul Wernick, den Autoren hinter «Deadpool» und «Zombieland», basiert.

"«Twisted Metal» ist eine der beliebtesten Franchises von PlayStation", so Asad Qizilbash, Leiter von PlayStation Productions. "Wir sind begeistert, dass wir ein so großartiges Team haben, das daran arbeitet, dieses ikonische Spiel für die Fans zum Leben zu erwecken."

Die Serie handelt von einem motorisierten Außenseiter, dem die Chance auf ein besseres Leben geboten wird, aber nur, wenn er ein mysteriöses Paket erfolgreich durch ein post-apokalyptisches Ödland bringen kann. Mit der Hilfe eines schießwütigen Autodiebs muss er sich wilden Plünderern stellen, die Fahrzeuge der Zerstörung fahren, und anderen Gefahren der offenen Straße, einschließlich eines geistesgestörten Clowns, der einen nur allzu bekannten Eiscreme-Truck fährt, den Fans des Spiels als Sweet Tooth kennen werden.

Mehr zum Thema... Deadpool Twisted Metal Zombieland
Kurz-URL: qmde.de/125031
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGillian Anderson spielt Eleanor Rooseveltnächster ArtikelHarry Shearer vertont nicht mehr Dr. Hibbert
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Reba McEntire dreht zwei neue Lifetime-Filme
Reba McEntire darf sich über ein Comeback bei Lifetime. Bestätigt sind bisher zwei Filme mit Reba McEntire, wobei einer davon wohl bereits im Herbs... » mehr

Werbung