Fotostrecke: Unser Jahresrückblick in Bildern, Teil 1

«
»
Aus einem Quotenhit in den USA wird ein Quotenflop in Deutschland. Es geht um «Empire», das Hip-Hopper-Drama von FOX, welches sich von Woche zu Woche auf dem US-Sender gesteigert hatte und eine Reichweite jenseits der 20 Millionen Marke verzeichnen konnte. Doch die Serie konnte auf ProSieben in diesem Sommer nicht überzeugen. Mit 3,3 Prozent Marktanteil in der Gruppe ab 3 Jahren und einer maximalen Zuschauerzahl von 0,81 Millionen überzeugte das Drama nicht. Trotzdem stellte Senderchef Wolfgang Link dem Format für die zweite Staffel im Jahr 2016 eine „rosige“ Zukunft“ in Aussicht.
Bild 14 von 14
Werbung

Surftipps

Sturgill Simpson im Januar 2020 für zwei Konzerte zurück in Deutschland
Sturgill Simpson kommt im Rahmen seiner Europa-Tournee für zwei Konzerte nach Berlin und Hamburg Auf seiner neuntägigen Tournee wird der Grammy-Gew... » mehr

Werbung