Fotostrecke: «Sense8»-Premierenparty in Berlin

«
»
Ugur Orhan/Netflix
Die Netflix-Produktion «Sense8» wurde quasi rund um den Erdball gedreht. Produzent Grant Hill erklärt: „Jede Stadt sollte in gewissem Maße ein eigener Charakter sein. Allein die Überlegung, von Mexiko-Stadt zwei Tage später zu Dreharbeiten in Mumbai zu wechseln … das sind zwei verschiedene Städte mit vollkommen unterschiedlichen (logistischen) Problemen“, sagt er. „Aber genau das wollten wir: Es sollte echt wirken. Es sollte sich wie die Orte anfühlen, an denen wir tatsächlich drehten. Schlussendlich hat es super funktioniert.“ Zur Premiere führte es den Serienmacher nach Berlin, wo die Crew von «Sense8» den Start gemeinsam mit Stars von «Orange is the New Black» zelebrierte.
Bild 1 von 3
Werbung

Surftipps

In Memoriam: John Prine
Kult-Songwriter John Prine verstarb infolge einer Covid-19-Infektion. Wir erinnern uns an einen der Größten seiner Zunft. Um was für ein Songwriter... » mehr

Werbung